Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.09.2016 - 13:55
Die Tiefkühltruhe (Symbolbild) stand drei Wochen im Haus der Käuferin (gr. Bild) in North Carolina.
Foto: thinkstockphotos.de, Screenshot NBC

USA: Frau fand Leiche in gebrauchter Tiefkühltruhe

02.06.2016, 20:22

Bei einem Garagenverkauf im US- Bundesstaat North Carolina erstand eine Frau für 30 Dollar eine gebrauchte Gefriertruhe. Als die Käuferin die Truhe zu Hause öffnete, machte sie eine grausige Entdeckung: Darin lag eine gefrorene Frauenleiche...

Die Käuferin hatte die mit Klebeband verschlossene Gefriertruhe etwa drei Wochen in einem Nebenraum stehen lassen - ohne zu wissen, was darin lag. Die Verkäuferin hatte ihr gesagt, der Inhalt werde von einer Kirchengemeinde abgeholt, er sei für einen wohltätigen Zweck bestimmt. Als die Kirche nach Wochen nicht bei ihr erschien, wurde die Frau misstrauisch, wie sie dem Lokalsender WRAL sagte.

Als sie die Truhe daraufhin öffnete, entdeckte sie die Leiche. Offenbar handelte es sich dabei um die Mutter der Verkäuferin. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau eines natürlichen Todes gestorben ist. "Die Autopsie hat keinerlei erkennbare Anzeichen für ein Gewaltverbrechen ergeben", sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Sozialleistungen für tote Mutter kassiert?

Nachbarn spekulierten, die Verkäuferin, inzwischen angeblich nach West Virginia verzogen, habe Sozialleistungen für ihre Mutter auch nach deren Tod einstecken wollen. Die Käuferin sagte dem Sender, sie kenne die Pensionistin, habe sie aber seit vergangenem Herbst nicht mehr gesehen: "Ich war geschockt, als ich sie da drinnen liegen sah."

Die Polizei machte zunächst keine Angaben zur Identität der Toten. Untersucht werde, ob ein Fall absichtlichen Verschweigens eines Todesfalls vorliege, was eine Straftat bedeute, hieß es. Die Tiefkühltruhe wurde von der Polizei zu weiteren Untersuchungen mitgenommen.

02.06.2016, 20:22
AG/krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum