So, 27. Mai 2018

Günstiges Brennholz

28.11.2017 16:13

Internet-Abzocker geben sich als Holzhändler aus

Mit günstigem Brennholz werden immer wieder Gutgläubige in die Falle gelockt. Sie leisten eine Vorauszahlung, warten dann aber vergeblich auf die Ware. Auch Kärntner sind auf solche falschen Lockangebote hereingefallen. Die Polizei warnt vor "Schnäppchen", wenn der Kontakt nur per E-Mail stattfindet.

Ein Inserat für das günstige Brennholz hatte eines der Opfer in einer Bezirkszeitung aufmerksam gemacht. Der Mann schickte sofort eine E-Mail ab. Er bekam auch prompt Infos über die Kauf-Modalitäten. Da der Wert der Ware mit mehreren Tausend Euro beziffert wurde, sollte er als Anzahlung einen höheren dreistelligen Betrag überweisen - auf ein polnisches Konto.

Als keine Ware eintraf, erstattete der Mann Anzeige. Die Polizei ging der Sache nach, konnte aber nichts ausrichten. Ein Ermittler: "Leider wird im Internet nicht so genau geprüft; viele erliegen zu schnell der Verlockung eines günstigen Angebotes. Man sollte sich aber schon fragen, warum ein vertrauenswürdiger Verkäufer weder Telefonnummer noch Adresse angeben kann, die nachvollziehbar sind. Bei Internetschnäppchen immer zwei Mal überlegen!"

Serina Babka, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden