Do, 24. Mai 2018

Video aus dem Irak

08.08.2017 06:05

Hier wird das deutsche IS-Mädchen Linda abgeführt

Vor drei Wochen ist ein Mädchen aus Deutschland in der nordirakischen Stadt Mossul von irakischen Soldaten aufgegriffen worden. Der Verdacht liegt nahe, dass die 16-jährige Linda W. aus Sachsen Mitglied der dortigen Scharia-Polizei der Terrormiliz Islamischer Staat war. Nun aufgetauchte Videoaufnahmen zeigen den verwahrlosten Teenager, wie er von Soldaten durch eine aufgebrachte Meute abgeführt wird.

Bei seiner Festnahme ist das Mädchen am linken Oberschenkel angeschossen und auch am rechten Knie verletzt. Es schreit vor Schmerzen.

"Die Schöne von Mossul"
Als Linda W. vorgeführt wird, nennen sie die Soldaten "Die Schöne von Mossul". "Macht Platz, sie ist eine Christin, sie kann nicht mehr, sie hat Schmerzen, sie ist schwach. Sie ist blond und eine Deutsche! Macht Platz, lasst sie durch!", hört man die Soldaten rufen.

Danach wird der Teenager zur Krankenstation in einer Kaserne der irakischen Armee gebracht. Noch ist unklar, ob die bald 17-Jährige tatsächlich für den IS gekämpft hat. Vier weitere aufgegriffene Mädchen hatten teilweise Sprengstoff am Körper oder automatische Waffen bei sich.

Zum Islam konvertiert, vom IS angeworben
Vor einem Jahr war Linda W. zum Islam konvertiert, geriet in Kontakt mit IS-Werbern und flog via Istanbul in den Irak, wo sie schließlich in Mossul endete. Dort heiratete sie einen tschetschenischen IS-Kämpfer, der kurze Zeit später verstarb.

"Will nach Hause zu meiner Familie"
Nach ihrer Festnahme erwartet sie jetzt entweder ein Prozess im Irak oder die Auslieferung nach Deutschland. Die Minderjährige hofft auf die Auslieferung: "Ich will nach Hause zu meiner Familie, ich will weg aus dem Krieg, weg von den vielen Waffen, dem Lärm", sagte sie und kündigte an, mit den Behörden kooperieren zu wollen.

Alexander Bischofberger-Mahr
Alexander Bischofberger-Mahr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden