« Zurück zur Kategorie "Auto & Motor"

Winterreifen Vergleich inkl. Winterreifen Test-Ratgeber sowie einer Auswahl von Top-Produkten

winterreifen testSobald es auf österreichischen Straßen kalt wird, gilt es von Sommerreifen auf Winterreifen umzusteigen. Nur mit hochwertigen Bereifungen, die für Frost und Schnee das passende Profil aufweisen, erhalten Autofahrer die beste Unterstützung in Sachen Sicherheit. Oft vergessen Verkehrsteilnehmer die Umrüstung, dabei empfehlen Experten seit Jahren passende Sommer- und Wintermodelle vorsorglich in der Garage aufzubewahren, um Kosten einzusparen. Das Wechseln fällt leicht von der Hand, wenn das passende Werkzeug zur Verfügung steht und ausreichend Platz für die Arbeit vorhanden ist. Welche verschiedenen Profile der Winterreifen Vorteile bieten und was für Modelle Interessierte nutzen können, zeigt folgender Bericht.

Austone 215/65 R16 98H SP 901 PKW Winterreifen
H (bis 210 km/h)
Reifenbreite
215 mm
Reifenquerschnitt
65 %
Felgenbreite
16 Zoll
Rollgeräusch
72 dB
max. 36 Monate alt
optimale Haftung
Traglastindex
98 (750 kg maximale Tragfähigkeit)
Preis
51,53
 
Zuletzt aktualisiert am
17.10.2019 02:26
Austone 205/55 R16 91H SP 901 PKW Winterreifen
Geschwindigkeit
H (bis 210 km/h)
Reifenbreite
205 mm
Reifenquerschnitt
55 %
Felgenbreite
16 Zoll
Rollgeräusch
72 dB
max. 36 Monate alt
optimale Haftung
Traglastindex
91 (615 kg maximale Tragfähigkeit)
Preis
43,00
 
Zuletzt aktualisiert am
17.10.2019 02:38
Winterreifen TRISTAR WI SNOWPOWER
Geschwindigkeit
V (bis 240 km/h)
Reifenbreite
225 mm
Reifenquerschnitt
55 %
Felgenbreite
18 Zoll
Rollgeräusch
72 dB
max. 36 Monate alt
optimale Haftung
Traglastindex
98 (750 kg maximale Tragfähigkeit)
Preis
64,13
 
Zuletzt aktualisiert am
17.10.2019 02:43
Austone 225/60 R16 102H SP Winterreifen
Geschwindigkeit
H (bis 210 km/h)
Reifenbreite
225 mm
Reifenquerschnitt
60 %
Felgenbreite
16 Zoll
Rollgeräusch
72 dB
max. 36 Monate alt
optimale Haftung
Traglastindex
102 (850 kg maximale Tragfähigkeit)
Preis
50,89
Sie sparen: 2.35€ (4%)
 
Zuletzt aktualisiert am
17.10.2019 02:57
ABBILDUNG
Modell Austone 215/65 R16 98H SP 901 PKW Winterreifen Austone 205/55 R16 91H SP 901 PKW Winterreifen Winterreifen TRISTAR WI SNOWPOWER Austone 225/60 R16 102H SP Winterreifen
Geschwindigkeit
H (bis 210 km/h) H (bis 210 km/h) V (bis 240 km/h) H (bis 210 km/h)
Reifenbreite
215 mm 205 mm 225 mm 225 mm
Reifenquerschnitt
65 % 55 % 55 % 60 %
Felgenbreite
16 Zoll 16 Zoll 18 Zoll 16 Zoll
Rollgeräusch
72 dB 72 dB 72 dB 72 dB
max. 36 Monate alt
optimale Haftung
Traglastindex
98 (750 kg maximale Tragfähigkeit) 91 (615 kg maximale Tragfähigkeit) 98 (750 kg maximale Tragfähigkeit) 102 (850 kg maximale Tragfähigkeit)
Preis

Winterreifen Topseller

Austone 215/65 R16 98H SP 901 PKW Winterreifen



Ohne Felge aber dafür optimal auf die kalte Jahreszeit vorbereitet, gibt sich der Austone 215/65 R16 98H SP 901 PKW Winterreifen die Ehre. Er liefert ein starkes Profil bei einer Breite von 215 mm. Entsprechende Felgenbreite sollte 16 mm betragen. Sein Traglastindex liegt bei 28, er kann daher eine maximale Tragfähigkeit von insgesamt bis zu 750 Kilo aufweisen und ist für ein Tempo von bis zu 210 km/h ausgelegt. Nutzer prüfen vor dem Kauf in ihren Fahrzeugpapieren, ob die Bereifung aufgrund ihrer Abmessung passt.
  • 215 mm Reifenbreite
  • Traglast von 750 Kilo
  • Geschwindigkeitsindex H
  • Für bis zu 210 km/h empfohlen
  • Ohne Felge

Austone 205/55 R16 91H SP 901 PKW Winterreifen



Wenn der Herbst startet, sollten Verbraucher über passende Winterreifen nachdenken. Mit dem Austone 205/55 R16 91H SP 901 PKW Winterreifen setzen Autofahrer auf eine solide Qualität zu einem fairen Preis mit einem hochwertigen Profil und einer Breite des Reifens von 205 mm. Sein Reifenquerschnitt beträgt 55 %, die Traglast 615 kg. Samt Geschwindigkeitsindex H ausgestattet enthält der Winterreifen von Austone jedoch keine Felge, kann aber für solche mit 16 Zoll Anwendung erhalten.
  • Für 16 Zoll Felgen
  • 615 kg Traglast
  • Reifenquerschnitt beträgt 55 %
  • Geschwindigkeitsindex H
  • Austone Qualität

TRISTAR WI SNOWPOWER 225 55 VR 18 98 V Winterreifen



Starke Leistung auf der Straße erlaubt der TRISTAR WI SNOWPOWER 225 55 VR 18 98 V Winterreifen, auch wenn er ohne Felgen geliefert wird. Seine Reifenbreite von 225 mm passt zu vielen modernen Fahrzeugmodellen und liegt optimal auf. Bei einer Breite der Felge von 18 Zoll besitzt er eine maximale Traglast von bis zu 750 Kilo. Mit dem Geschwindigkeitsindex V ausgestattet unterstützt der Reifen ein Tempo von bis zu 240 km/h.
  • Für bis zu 240 km/h
  • 225 mm Breite des Reifens
  • Geschwindigkeitsindex V
  • Tragfähigkeit von bis zu 750 kg

Austone 225/60 R16 102H SP 901 XL PKW Winterreifen



Schnee und Eis sind für die Austone 225/60 R16 102H SP 901 XL PKW Winterreifen keine Widersacher, denn ihre Profile bei einem Reifenquerschnitt von 60 % liefern eine erstklassige Lösung bei Fahrten in der kalten Jahreszeit. Damit Anwender auch die richtigen Modelle wählen, sollte eine Reifenbreite von 225 mm passen. Um bereits verfügbare Felgen anzulegen, besitzen diese eine Größe von 16 Zoll. Über den Traglastindex 102 erfahren interessierte Kunden die potenzielle tragbare Last der Bereifung, die bei 850 Kilo liegt.
  • Traglastindex 102
  • 225 mm Reifenbreite
  • Ideal für Schnee und Eis
  • Perfektes Winterprofil
  • Für Felgen von 16 Zoll

KING-MEILER - 195/65 R15 91H NF3 Winterreifen DOT16


KING-MEILER - 195/65 R15 91H NF3 Winterreifen DOT16 gelten als deutsche Produkte und weisen eine hohe sowie geprüfte Qualität auf, die in vielen Winterreifen kaum in vergleichbarer Weise zu finden ist. NF3 Ausführungen sind dabei präzise für extreme Wetterbedingungen im Winter erschaffen und bieten einen guten Grip auf dem Straßenbelag. Insbesondere Reisende, die eine Route durch schneereiche Gebiete planen, profitieren von den speziellen Lamellen und einem einzigartigen Profil auf der Oberfläche der Bereifung.
  • Einzigartige Lamellen
  • NF3 Modell für extreme Wetterlösungen
  • Perfekter Grip
  • Qualität aus Deutschland

Wozu dienen Winterreifen?

reifenEin Reifenwechsel wird ab Herbst empfohlen und zwar dann wenn potenziell die Gefahr besteht eine vereiste Fahrbahn vorzufinden. Im Falle des herannahenden Winters kommen sogenannte Winterreifen in Frage, die Aufgrund ihres Profils auch in Schnee und Schneematsch den optimalen Grip besitzen. Nur so ist der Fahrer abgesichert und erhält auch in der kalten Jahreszeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sommerreifen werden nach dem Reifenwechsel jedoch nicht entsorgt, sondern für den Frühling gelagert. Autofahrer wechseln demnach zwei Mal im Jahr ihre Bereifung. Eine Alternative stellen zwar Ganzjahresreifen dar, doch bei einem Ausflug in die Berge bietet das allgemeine Profil nur begrenzte Hilfe.

Tiefe Schneeverwehungen packen Ganzjahresreifen kaum, denn sie stellen nur eine Basisfunktion dar. Wer sicher sein will, setzt daher sofort auf Winterreifen. Sie kaufen Fahrer im speziellen Reifenshop, wenn der Fokus auf Marke und Qualität liegt oder sogar online auf Amazon. Die Reifenmontage fällt einfacher aus, als sie zunächst klingt. Mit etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug schaffen es selbst Unerfahrene, Winter- und Sommerbereifungen zu montieren.

Was gilt es beim Kauf von Autoreifen für den Winter zu beachten?

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema, doch Käufer von Reifen wissen, dass Abrieb sogenanntes Mikroplastik erzeugt und in die Umwelt gelangt. Eine Alternative zu herkömmlichen Materialien ist allerdings noch nicht in Sicht. Innerhalb der EU unterliegen Autoreifen bestimmten Spezifikationen, die seit 1. November 2012 festgesetzt wurden. Hersteller sind demnach verpflichtet neben einer Geräuschklassifizierung auch die Nasshaftung und den möglichen Kraftstoffverbrauch bei Anbringung der Reifen darzulegen.

Weiterhin gilt, wie bei Sommerreifen auch, die genauen Angaben zu lesen und zu erkennen, ob der Reifen tatsächlich für den Winter ausgelegt ist. Solche für warme Temperaturen werden auch bei längerer Fahrt auf heißem Asphalt nicht weich, umgekehrt darf die Kälte die Struktur nicht angreifen. Elastizität lautet das Zauberwort, denn zu harte Bereifungen können das Fahrverhalten des Autos verändern, weshalb Winterausführungen ausreichend nachgeben.


M+S-Symbol auf neueren Winterreifen und Bergpiktogramm:

Wichtigstes Indiz stellt das M+S-Symbol dar, denn es steht ausschließlich für Reifen, die im Winter Anbringung erhalten. Die „Mud and Snow“-Kennzeichnung vereinfacht daher die Suche für Verbraucher gibt aber trotzdem keine Garantie, denn ihre Anbringung ist nicht geschützt. Ausländische Hersteller haben leichtes Spiel und verkaufen günstige Autoreifen zu Schnäppchenpreisen, Kunden haben das Nachsehen. Wichtig ist es, gleichzeitig auf das Berg-Symbol zu achten, das von der amerikanischen NHTSA Behörde Austeilung erhält. Dieses tragen nur getestete Winterreifen. Zudem ist seit 2018 Pflicht neu hergestellte Räder mit ihm auszustatten. Ihre Wintertauglichkeit erhält Definition via spezieller Lamellen die das Profil bilden und optimal im Schnee haften, ein Wegrutschen oder Überdrehen wird somit verhindert.

So erkennen Verbraucher hochwertige Winterreifen:

  • M+S-Symbol
  • Bergpiktogramm
  • Tiefe Lamellen, erstklassiges Profil
  • Mindestens 4 mm Profiltiefe

Winterreifenmodelle

Während Reifen für den Sommer an Tempolimits gekoppelt sind, fällt dieser Umstand bei Winterreifen laut Richtlinien weniger gravierend aus. Da eine Fahrt im Winter häufig weniger schnell ausfällt, benötigen verfügbare Reifen keine Orientierung an den Index von Geschwindigkeiten. Klassifizierungen nach Tempomodell erhielten Unterteilung in T, U, H, V und W:
T = zugelassen bis 190 km/H
W= zugelassen bis 270 km/H

Aufgrund des Abriebs auf Straßen, die keinen Schnee besitzen, empfehlen Institute, wie der ÖAMTC, einen regelmäßigen Austausch. Wo Sommerreifen viele Jahre überdauern können, erhalten Winterreifen nach etwa vier Jahren eine Erneuerung, sodass Fahrzeuginhaber erneut investieren. Mehr Abrieb bedeutet auch weniger Grip und somit eine Gefährdung für sich und andere Verkehrsteilnehmer.

Winterreifen gebraucht kaufen oder Reifen online kaufen?

Winterreifen kaufen kann zu Irrwegen führen. Wie bereits schon ausgeführt, haben alte Modelle noch kein Bergpiktogramm mit Schneeflocke aufgedruckt, sodass selbst herkömmliche Sommerreifen aus China als Winterreifen erscheinen können. Besser ist es, bei Gebrauchtkäufen unbedingt auf die einzelnen Klassifikationen zu achten und vor allem die Lamellen des Profils zu begutachten. Ihr Abrieb stellt eine entscheidende Bedeutung für die Sicherheit dar. Nur ein hochwertiges Profil schützt den Autofahrer schließlich während der Fahrt auf glatter Strecke.


Winterreifen Test und weiterführende Informationen

sommerreifen

In einem Winterreifen Test erhalten Interessenten übersichtliche Darstellungen neuester Modelle, doch nur seriöse Winterreifen Tests halten, was sie versprechen. Vor allem die Stiftung Warentest zählt zu einer bekannten und hoch geschätzten Institution, die regelmäßige Winterreifen Tests durchführt. Dort dürfen Verbraucher auf repräsentative und neutrale sowie eine objektive Berichterstattung setzen. Profis aus dem Automobil-Bereich, analysieren die einzelnen Reifen anhand ihrer Profile und Eigenschaften und führen Ergebnisse in einem abschließenden Testurteil zusammen. Kunden erhalten dadurch eine Kauforientierung und erwerben getestete Artikel sowie hochwertige Informationen.

Vor unseriösen Tests warnen Experten seit Langem, denn sie verwirren den Anwender zusätzlich und bieten keinen Mehrwert. Stattdessen nutzen dubiose Portale den Schein eines Tests, um ihre Reifen zu verkaufen. Punktewertungen sollen beweisen, dass ein Test durchgeführt wurde, doch nur selten ist dies der Fall. Deshalb gilt es zwingend Abstand unseriösen und nicht nachvollziehbaren Artikeln zu halten.

In diesem Ratgeber finden Leser keinen Winterreifen Test jedoch einen Vergleich verschiedener Reifenmodelle sowie einen Ratgeber mit Tipps und Fakten zum Thema.


Fazit

Sobald das Wetter ab Herbst umschwenkt, ist es höchste Zeit, den neuen Satz Winterreifen aus der Garage zu holen. Nur hochwertige Produkte mit Zertifizierung, Bergpiktogramm und entsprechenden Angaben zur Traglast oder maximaler Geschwindigkeit kommen in Betracht, wenn es um einen Neukauf der Bereifung geht. Billige Produkte aus dem Ausland können nur selten mit EU-Ware mithalten. Verbraucher achten daher spezifisch auf Testurteile und Prüfsiegel oder Empfehlungen der bekannten Automobilclubs. Ein qualitativ einwandfreier Winterreifen fördert die Fahrt auf vereisten und verschneiten Straßen und macht das Autofahren sicherer.

War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Noch ohne Bewertungen
Loading...
Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.