12.01.2008 14:09 |

Leben gerettet

Polizeihund findet vermissten Pensionisten

Ein Polizeihund hat einen vermissten Pensionisten im Bezirk Baden (NÖ) aufgespürt und ihm damit wahrscheinlich das Leben gerettet. Der 86-Jährige war Freitagnachmittag in Bad Vöslau von einem Spaziergang am Harzberg nicht zurückgekehrt, worauf sich sein Sohn unverzüglich an die Polizei wandte.

In Anbetracht des Alters des Abgängigen und der Witterungsbedingungen wurde sofort eine Suchaktion eingeleitet, an der sich neben mehreren Polizeistreifen 25 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen beteiligten. Eine Stunde später entdeckte „Zerberus“, ein Diensthund aus Leobersdorf, den Gesuchten.

Der 86-Jährige war in einem Waldstück gestürzt und hatte sich am Knie verletzt, weshalb er sich nicht mehr fortbewegen konnte. Er wurde ins Thermenklinikum Baden eingeliefert.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol