Fr, 22. Juni 2018

Zufällig gefasst

17.10.2007 23:04

Mörderin 35 Jahre nach ihrer Flucht verhaftet

Seit mehr als 30 Jahren lebte Linda McElroy in der US-Kleinstadt Pulaski, Tennesseee. Die siebenfache Mutter und zweifache Oma war eine vorbildliche Bürgerin, allseits beliebt und auch mit Polizeichef Kyle Helton befreundet. Dieser bekam jetzt allerdings Besuch von der Bundespolizei - mit Lindas Steckbrief!

Auf dem 35 Jahre alten Zettel stand zwar der Name Linda Darby, Frau McElroy war aber zweifelsfrei zu erkennen. Die Fingerabdrücke bei der Führerscheinbehörde beseitigten jeden Zweifel: Linda, damals 29, war 1970 wegen Ermordung ihres ersten Ehemannes zu lebenslanger Haft verurteilt worden und zwei Jahre später aus einem Frauengefängnis in Indiana geflohen.

Die Fahndung blieb ergebnislos. Die Gesuchte heiratete wieder und wechselte den Namen. 1976 zog sie mit Ehemann Nr. 3, James McElroy, und vier Kindern nach Pulaski und führte dort ein untadeliges Leben. Die Angst, gefasst zu werden, verblich mit den Jahren. Jetzt aber holte die Vergangenheit Linda ein. Ein neues Fingerabdruck-Datensystem und eine Spezialeinheit kamen ihr auf die Spur.

Die 66-Jährige ließ sich widerstandslos verhaften. Ihre Mitbürger und ihre Familie sind fassungslos und fordern Gnade für die voll resozialisierte "liebe Oma".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.