16.05.2003 13:53 |

Formel Austria

Coulthard Schnellster im freien Training

20 V10 Motoren lassen das Abschiedskonzert in den steirischen Bergen zum letzten Mal erklingen. Hans Geist, Geschäftsführer des A1 Ringes, und künftiger Managing Director vom Circuit Bahrain, hat noch einmal alle Register gezogen, um das Spektakel reibungslos ablaufen zu lassen.
Schon seit Montag waren die Teams vor Ort anwesend um an den einen oder anderen Charity Veranstaltungen teilzunehmen. Wie stets, endet der Benefizkalender am Donnerstag am Murauer Golfplatz. Auch in diesem Jahr waren zahlreiche Formel 1 Piloten am Green beschäftigt, um die Prof. Sid Watkins Stiftung zu unterstützen. Michael Schumacher spielte in Slowenien Fußball um kranken Kindern zu helfen.
 
Die Temperatur erwärmte sich im freien Training am Freitag in der Luft bis zu 15 Grad, auf der Strecke bis zu 29 Grad und die Teams konnten zunächst konstituierende Runden drehen. Bemerkenswert waren jedoch die zahlreichen Ausrutscher in der ersten Trainingssitzung. Heidfeld, Wilson, Barrichello, Pizzonia, Da Matta, auch Michael Schumacher mussten auf das Gras ausweichen. Bruder Ralf sogar zwei Mal.
 
McLaren Mercedes führte das Training mit David Coulthard vor Jarno Trulli im Renault und Pizzonia im Jaguar an. Renault ist nach den privaten Tests am Vormittag wieder sehr stark, obwohl Fernando Alonso die Gemüter beschwichtigt: "Wir sind schnell, aber wir können Ferrari nicht Parole bieten. Dafür fehlt uns noch die nötige Motorenpower. Aber wir arbeiten daran".
 
Die Zeiten im Einzelnen:
 
1 COULTHARD 1'08"836
2 TRULLI 1'08"944
3 PIZZONIA 1'08"961
4 M.SCHUMACHER 1'08"968
5 WEBBER 1'09"023
6 ALONSO 1'09"071
7 BUTTON 1'09"374
8 HEIDFELD 1'09"374
9 VILLENEUVE 1'09"429
10 MONTOYA 1'09"530
11 FRENTZEN 1'09"800
12 BARRICHELLO 1'09"826
13 R.SCHUMACHER 1'09"961
14 RÄIKKÖNEN 1'10"019
15 FISICHELLA 1'10"089
16 FIRMAN 1'10"296
17 DA MATTA 1'10"494
18 PANIS 1'10"504
19 VERSTAPPEN 1'10"903
20 WILSON 1'11"060
 
Thomas Lang/A1 Ring
Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten