23.03.2007 17:52 |

Macho-Bonus

Machos erholen sich rascher als Softies

Besonders maskuline Männer gelten als unvernünftig, wenn es um ihre Gesundheit geht. Wenn sie sich allerdings ernsthaft wehtun, haben ausgerechnet jene die besten Heilungschancen, die ein traditionelles Bild von ihrer Männlichkeit haben.

Zu diesem Ergebnis kam eine Studie der US-Universität Missouri-Columbia mit Männern, die wegen einer schweren Verletzung längere Zeit im Krankenhaus behandelt wurden.

Zunächst stellten die Forscher das Selbstverständnis der Testpersonen fest, indem sie sie zu ihrer Einstellung gegenüber typisch männlichem Verhalten befragten. Das Ergebnis wurde mit der Zeit verglichen, die sie brauchten, um sich von der Verletzung zu erholen. Es zeigte sich, dass die Männer, die am stärksten mit dem Bild vom "harten Kerl" übereinstimmten, schneller gesund wurden als vergleichbare "Softies".

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol