Do, 18. April 2019
12.12.2017 17:09

Geinberg im Trend

Komfort für jede Preisklasse

"Über die letzten Monate war hier viel Dreck. Als es dann fertig war, hab’ ich richtig Ganslhaut bekommen", sagte Direktor Manfred Kalcher, als er durch die neue Panorama-Lounge in der Therme Geinberg führte. 250.000 € investierte das Resort der Vamed-Vitality-World, um das Komfortangebot zu erhöhen.

15 Doppelliegen, ausgestattet mit USB-Anschluss, Steckdose, Licht und verschließbaren Fächern können in der Panorama-Lounge im ersten Stock der Therme Geinberg ab sofort reserviert werden. "Es ist ein Luxus, den man sich zum normalen Thermeneintritt gönnen kann", sagt Manfred Kalcher. Der Direktor der Therme Geinberg setzt mit dem Umbau den von der Vamed-Vitality-World eingeschlagenen Weg fort, in dem sich alles darum dreht, den Komfort für die Wellness-Suchenden weiter zu erhöhen.

Mehr Nächtigungen, mehr Thermen-Gäste
"Individuelle Bedürfnisse" sind die Zauberworte. Diesen Trend gibt es bei Fluglinien und auch Hotels längst. "In einem Flugzeug gibt es bis zu sechs verschiedene Kategorien", so Kalcher. Das Jahr verlief für die Innviertler mehr als positiv. Im Vitalhotel und in den Private-Spa-Villas von Geinberg5 wurden die Übernachtungen "um Tausende gesteigert", so der Geinberg-Chef, auch die Auslastung der Therme ist gestiegen: "Das ist nicht selbstverständlich."

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Titelparty geplatzt
Paris-Coach Tuchel knöpft sich seine Versager vor
Fußball International
„Feiertag für alle“
SPÖ protestiert gegen Karfreitags-Regelung
Österreich

Newsletter