Fr, 19. April 2019
09.12.2017 17:48

Deutsche Bundesliga

Krise beim BVB geht weiter! Leipzig mit Remis

Borussia Dortmund kommt in der deutschen Bundesliga vorerst nicht in die Spur. Am Samstag musste sich der BVB Werder Bremen in der eigenen Arena 1:2 geschlagen geben. Trainer Peter Bosz steht heftig unter Druck. Bayern München wurde mit einem 1:0 in Frankfurt vorzeitig Herbstmeister, weil Leipzig gegen Mainz 2:2 spielte. Kein Österreicher war am Nachmittag über 90 Minuten im Einsatz.

Für Dortmund war es in der Liga bereits das achte Spiel, das ohne Sieg über die Bühne ging. In diesem Fall war auch die Leistung dementsprechend nicht gut, die Gäste waren über weite Strecke die aktivere Mannschaft und gefährlichere Mannschaft.

Mit einem Schlenzer vom Eck des Strafraums verschaffte Maximilian Eggestein (26.) Bremen den 1:0-Vorsprung. Nachdem der Ball vom Arm von Werders Philipp Bargfrede (57.) über die Linie getröpfelt war, witterte der BVB kurz Hoffnung. Das Tor wurde Pierre-Emerick Aubameyang gutgeschrieben. Theodor Gebre Selassie (65.) brachte per Kopf wieder Abstiegskandidat Werder voran.

Junuzovic mit Wadenproblemen ausgewechselt
Kapitän Zlatko Junuzovic war im Bremer Mittelfeld Ruhepol und prüfte Roman Bürki im BVB-Kasten mehr als einmal. Zlatko Junuzovic musste wegen Muskelproblemen in der Wade ausgewechselt werden. Laut Trainer Florian Kohfeldt besteht die Hoffnung, dass der Kapitän am Mittwoch gegen Leverkusen bereits wieder einsatzfähig ist. Sein Landsmann Florian Kainz spielte ab der 33. Minute, in der 84. musste er wieder raus. Für Werder war es der erste Auswärtssieg in dieser Saison. Jedoch gab es nicht nur gute Nachrichten: Bei Fin Bartels besteht der Verdacht auf einen Achillessehnenriss.

Der FC Bayern ist auch heuer Herbstmeister. Ein Acht-Punkte-Vorsprung auf RB Leipzig ist für den Verfolger in den verbleibenden zwei Runden vor der Winterpause zu viel. Beim 2.2 der Sachsen kamen Konrad Laimer und Stefan Ilsanker eine Hälfte zum Einsatz. Nach der Pause durften die Österreicher, die beide eine Gelbe Karte ausgefasst hatten, nicht mehr mitwirken.

Arturo Vidal köpfelte für die Bayern bei Eintracht Frankfurt in der 20. Minute das entscheidende Tor. David Alaba wurde in der 67. Minute für Franck Ribery eingewechselt und nahm dessen Position links im Mittelfeld ein. Auf der linken Abwehrseite spielte der Brasilianer Rafinha einen soliden Part. Bundesliga-Topscorer Robert Lewandowski kam erst in der 84. Minute aufs Feld, Mats Hummels blieb auf der Bank.

Tom Starke im Bayern-Tor
Im Tor stand ein halbes Jahr nach seinem geplanten Karriereende Tom Starke, weil Sven Ulreich vor dem Spiel über Adduktorenprobleme klagte. So waren auf einmal alle drei Profi-Torhüter der Münchner verletzt: Manuel Neuer, Christian Früchtl und eben Ulreich. Starke war nach der Fußverletzung von Neuer reaktiviert worden.

Zu einem Bundesliga-Novum kam es in der 72. Minute: Schiedsrichter Harm Osmers revidierte sein Urteil einer Roten Karte für Frankfurt Marius Wolf und entschied sich nach Videostudium für eine Gelbe Karte. Der Spieler war da schon auf dem Weg in den Kabinengang gewesen.

Deutsche Bundesliga, 15. Runde:
Freitag
VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 0:2 (0:1)                          
Samstag
Borussia Dortmund - Werder Bremen 1:2 (0:1)
RB Leipzig - FSV Mainz 05 2:2 (2:1)                                
Eintracht Frankfurt - Bayern München 0:1 (0:1)
Hamburger SV - VfL Wolfsburg 0:0                          
Borussia Mönchengladbach - Schalke 04 1:1 (1:0)
Sonntag
1. FC Köln - SC Freiburg 13.30 Uhr                                    
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim 15:30 Uhr                          
FC Augsburg - Hertha BSC Berlin 18 Uhr

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
17.04.
18.04.
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
UEFA Champions League
FC Porto
1:4
FC Liverpool
Manchester City
4:3
Tottenham Hotspur
Italien - Serie A
Lazio Rom
2:0
Udinese Calcio
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
3:2
Paris Saint-Germain
Österreich - Regionalliga Ost
SC Neusiedl
3:0
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
5:1
VST Völkermarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Kitzbühel
2:2
FC Anif
UEFA Europa League
SSC Neapel
0:1
Arsenal FC
FC Valencia
2:0
FC Villarreal
Eintracht Frankfurt
2:0
Benfica Lissabon
FC Chelsea
4:3
SK Slavia Prag
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
17.00
SK Rapid Wien
Admira Wacker
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
14.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
Admira Wacker II
SV Leobendorf
16.30
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
16.00
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
16.00
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
14.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
14.00
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
16.00
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
15.30
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
15.30
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
15.30
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
18.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
20.30
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
13.30
Tottenham Hotspur
West Ham United
16.00
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
16.00
FC Watford
AFC Bournemouth
16.00
FC Fulham
Newcastle United
18.30
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
13.00
FC Girona
SD Eibar
16.15
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
18.30
SD Huesca
FC Barcelona
20.45
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
AC Mailand
Lazio Rom
15.00
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
15.00
Frosinone Calcio
FC Bologna
15.00
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
15.00
US Sassuolo
FC Empoli
15.00
Spal 2013
FC Genua
15.00
FC Turin
Juventus Turin
18.00
ACF Fiorentina
Inter Mailand
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
17.00
Olympique Marseille
OGC Nice
20.00
SM Caen
Olympique Nimes
20.00
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
20.00
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
15.00
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
15.00
Antalyaspor
Galatasaray
18.00
Kayserispor
Goztepe
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
Rio Ave FC
FC Moreirense
16.30
GD Chaves
CD Feirense
19.00
Sporting Braga
FC Porto
21.30
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
18.30
FC Utrecht
FC Groningen
18.30
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
19.45
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
20.45
AZ Alkmar
VVV Venlo
20.45
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
18.00
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
20.00
KV Oostende
Cercle Brügge
20.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.30
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
13.00
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
18.00
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
20.00
FC Zenit St Petersburg

Newsletter