Do, 16. August 2018

Profi schrieb Buch:

30.11.2017 16:55

Cocktails aus Freistadt mit Feuer und Rauch

Showbarkeeper Stefan Haneder (41) ist ein Profi. Hat nicht nur nationale und internationale Titel gesammelt. Nun hat der Chef der Acanto Bar in Freistadt sein Buch "Cocktails Unlimited" vorgestellt. Verrät darin Rezepte und Tricks.

Blechdosen als Cocktailgläser und Showeffekte mit Feuer und Rauch. Nicht umsonst hat es Stefan Haneder (41) als Showbarkeeper auf 9 Staatsmeister- und einen Vize-Weltmeister-Titel gebracht. Hat mit seinem Können in der ORF-Show "Die Große Chance" begeistert. Nun veröffentlichte der Profi aus Freistadt mit "Cocktails Unlimited" sein erstes Buch.

Geschmack und Show
In der Rezeptesammlung verrät der Mühlviertler, wie easy es geht, mit wenig Aufwand raffinierte Cocktails zu zaubern. Das Buch wendet sich nicht nur an Profis, sondern auch an jeden Hobby-Mixer, der seine Gäste abseits von Schirmchen und aufgesteckter Kirsche begeistern möchte. Dennoch betont Stefan Haneder: "Ein Drink muss aber immer gut schmecken, sonst bringt die Show nichts." Sein Buch (168 Seiten) gibt´s im Trauner Verlag um 29,90 Euro.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.