Mi, 16. Jänner 2019

Auf Diebestour

29.11.2017 15:23

Babys im Kinderwagen auf 50 Beutestücke gebettet

Besonders dreist gingen drei Serbinnen, die auf Beutezug durch ein weihnachtliches Shoppingcenter in Wien-Donaustadt waren, vor: In zwei Kinderwagen ließen sie ihre gestohlenen Waren - Berge von Kleidungsstücken - verschwinden. Beim Verlassen eines Geschäftes flogen die Langfinger allerdings auf.

Auf großer Shopping-Tour waren drei Serbinnen am Dienstag in Wien-Donaustadt. Die Frauen (25, 25 und 31 Jahre alt) gustierten eine Stunde in einem Geschäft, verstauten Kleidung und Modeschmuck penibel in zwei Kinderwagen und wollten den Laden verlassen - ohne zu bezahlen.

Aufs Zahlen "vergessen"
Ein Kaufhausdetektiv hatte das Trio bereits im Visier. Der alarmierten Polizei erklärten die Frauen, sie hätten beim Verlassen des Geschäftes aufs Zahlen vergessen. Im Zuge der Durchsuchungen kamen aber weitere gestohlene Gegenstände zum Vorschein, die aus einem anderen Shop stammten. Insgesamt waren die Babys im Alter von drei bzw. 14 Monaten auf 50 Kleidungsstücke gebettet.

Die drei Frauen wurden festgenommen. Eine Verdächtige ist die Mutter der beiden kleinen Kinder.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kampfansage im Video
Bayern-Trainer Kovac: „Ich will Meister werden“
Fußball International
Deutsche zittern schon
Volleyballer in attraktive EM-Gruppe gelost
Sport-Mix
Drama im Schneechaos
Seit Tagen vermisste Tourengeher tot geborgen
Niederösterreich
„Bullen“-Knipser
Sevilla präsentiert Dabbur schon als Neuzugang
Fußball National
Gegen Wiener Neustadt
Pleite-Start: Austria verliert den ersten Test
Fußball National
Für Strafmaß wichtig
„Ex“ erwürgt: Ist der Mordverdächtige wirklich 19?
Niederösterreich
Vertrag bis 2022
Fix: Sturm-Spielmacher Zulj wechselt nach Belgien
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.