Mi, 16. Jänner 2019

Skispringer-Team

25.11.2017 18:43

ÖSV-Adler verpassen als Vierte das Kuusamo-Podest!

Österreichs Skisprung-Mannschaft hat am Samstag in Kuusamo im zweiten Teambewerb der Olympia-Saison das Podest verpasst! Nach Rang zwei in Wisla mussten sich Michael Hayböck, Manuel Fettner, Daniel Huber und Schlussspringer Stefan Kraft mit Rang vier hinter den überlegenen Norwegern sowie Deutschland und Japan begnügen. Die Norsker hatten auch schon in Polen triumphiert. Herausragend war Weltcup-Titelverteidiger Kraft im zweiten Durchgang mit einem 147,5-m-Flug, der damit den zehn Jahre alten Schanzenrekord von Gregor Schlierenzauer um einen halben Meter verbesserte.

Österreich war bis auf eine der insgesamt acht Runden immer außerhalb der Stockerlplätze gelegen, ehe Fettner das Team mit einem 142,5-m-Satz auf Platz drei brachte. Danach unterlief aber Huber als vorletztem Springer ein Patzer mit 118,5 m und die Truppe von Heinz Kuttin war vor Kraft wieder Vierter. Weltcup-Titelverteidiger, Doppel-Weltmeister und Skiflug-Weltrekordler Kraft steigerte sich nach einem 138-m-Sprung im Finale um fast 10 Meter. "Das war genial. Ich habe vom ersten Meter weg voll marschieren können. Die Form stimmt, wie es ausschaut", meinte Kraft im ORF-Fernsehen schmunzelnd. Er habe einfach versucht, das V in der Luft "etwas lockerer" und weniger hektisch zu öffnen. "Das ist mir jetzt gelungen und hat sich echt geil angefühlt. Das war einer meiner besten Sprünge überhaupt."

Der Salzburger machte seinem engeren Landsmann Huber für dessen zweiten Sprung keine Vorwürfe. "Schade. Das kann leider passieren hier in Kuusamo. Dass Heinz (Kuttin) ihn aufgestellt hat, war sehr richtig. Er hat sich hier halt schwerer getan." Für das Einzel am Sonntag zählt der Dritte von Wisla natürlich zum engsten Favoritenkreis. "Die Norweger sind extrem stark, die Japaner auch, da muss auch alles zusammenpassen. Ich hoffe, dass ich noch so eine 'Rakete' im Köcher habe." Für Huber, der in Wisla mit Einzelrang sechs bzw. Teamrang zwei hatte aufhorchen lassen, war die schwierig zu springende Schanze in Kuusamo eine Bewährungsprobe. "Ich bin leider nicht ganz warm geworden mit der Schanze. Ich habe im zweiten Durchgang alles riskiert, da ist leider nicht alles aufgegangen. Es tut mir leid für das Team."

Für den zuletzt angeschlagenen Hayböck ging es ebenfalls aufwärts. "Ich muss geduldig bleiben, mir fehlen noch ein paar Sprünge. Cool, dass ich am Start war. Ich merke, dass es leichter und selbstverständlicher wird", freute sich der Oberösterreicher. Auch Fettner war nach seinem 142,5-m-Sprung im Finale "erleichtert, dass es jetzt mal geklappt hat". Robert Johansson, einer der vier siegreichen Norsker neben Anders Fannemel, Daniel Andre Tande und Johann Andre Forfang, freute sich stellvertretend für seine Teamkollegen. "Es war wieder ein toller Teambewerb für uns. Die zweite Runde von uns war wirklich großartig." Man habe im Sommer hart gearbeitet und sich viel Selbstvertrauen geholt.

Für das Kuriosum des Tages hatte Polen gesorgt: Wegen eines nicht reglementgemäßen Anzugs wurde Startspringer Piotr Zyla disqualifiziert, die drei restlichen Teamkollegen schafften aber dennoch den siebenten Rang. Mit dem im Finale wieder startberechtigten Zyla verbesserte man sich mit nur sieben Sprüngen noch an die sechste Stelle.

Das Ergebnis:
1. Norwegen 1.184,2 Punkte
2. Deutschland 1.116,9
3. Japan 1.108,2
4. Österreich 1.095,4
5. Slowenien 1.009,2
6. Polen 985,5 *
7. Schweiz 966,6
8. Russland 863,3
Weiters (nicht im 2. Durchgang):
9. Italien 368,3
10. Finnland 365,6
11. Tschechien 322,9
12. Kasachstan 221,4

* Bei den Polen war Piotr Zyla im ersten Durchgang wegen eines Anzugfehlers disqualifiziert worden, das Team schaffte aber mit nur drei Wertungen den Sprung ins Finale der besten acht Nationen. Mit Zyla verbesserte sich Polen im Finale noch auf Platz 6.

Der Stand im Nationencup:
1. Norwegen    909 Punkte
2. Deutschland 765
3. Österreich  729
4. Polen           690
5. Japan          607
6. Slowenien   371
7. Schweiz      200
8. Russland     100

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
14.01.
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
England - Premier League
Manchester City
3:0
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
3:2
Espanyol Barcelona
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.