Di, 18. September 2018

Foda-Nachfolger?

06.11.2017 07:44

Ex-Rapid-Coach Barisic voll des Lobes für Sturm

Wer folgt bloß Franco Foda auf Sturms Trainerbank nach? Das fragten sich viele am Rande des 0:0 gegen Rapid (Highlights oben im Video). Neben Roman Mählich tauchte zuletzt auch immer wieder Zoran Barisic als möglicher Foda-Erbe auf. Die "Steirerkrone" fragte beim 47-Jährigen nach, was Sache ist. "Nein", musste Barisic schmunzeln, "es hat kein Telefonat mit Sportchef Günter Kreissl gegeben."

Barisic, der beim türkischen Erstligisten Karabükspor freiwillig abtrat (angeblich wegen ausstehender Gehaltszahlungen), schwärmt jedenfalls von Sturm. "Ein sehr, sehr guter Klub, der hervorragend aufgestellt ist, eine tolle Nachwuchsarbeit macht, eine gute Philosophie hat und mit einer dynamischen, jungen Mannschaft einen guten und erfolgreichen Fußball spielt. Ich habe immer großen Respekt vor Sturm gehabt. Er zählt zu den besten Vereinen in Österreich, wo man was bewegen kann", findet der ehemalige Rapid-Coach nur positive Worte für den Tabellenführer.

Zu einem möglichen Engagement will sich "Zoki" freilich nicht näher äußern. "Es ehrt mich, dass mein Name gefallen ist, aber es ist müßig jetzt darüber zu reden, denn es sind ungelegte Eier", meint der Coach, der seit seinem Türkei-Abgang im Juni immer wieder Job-Angebote hatte.

"Es kommt immer wieder etwas herein, aber entweder hat’s nicht ganz gepasst oder es ist an Kleinigkeiten gescheitert. Als Trainer ist man eben in der Warteschleife."

Burghard Enzinger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.