Mo, 20. Mai 2019
17.08.2017 16:35

ÖVP-Konter

Der Kanzler-Sohn und die geliehene 32.000-Euro-Uhr

Was macht eigentlich Niko Kern, der Sohn des Kanzlers, in Bologna? Arbeiten. Und nette Fotos schießen, um sie dann auf Instagram seinen 850 Freunden zu zeigen. Eines dieser Bilder nutzt jetzt die politische Gegnerschaft seines Vaters für einen harten Konter auf eine Attacke des Kanzler-Filius gegen die ÖVP: Auf einem Instagram-Foto vom 24. Juli hält Niko Kern zwei Eistüten und trägt am linken Handgelenk eine goldene Uhr - eine "Audemars Piguet Royal Oak Automatik" um 32.000 Euro.

"Ich habe einmal ein Bild mit der Uhr von einem Freund gemacht", betont der Mitbegründer der tiefroten Wiener "Sektion ohne Namen" auf Anfrage der "Krone", dass die 32.000 Euro teure Armbanduhr nur für das Foto geliehen war. Nachsatz: "Ich wusste ja, dass mich der Blümel (Anm.: ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel) via Instagram stalkt."

Für ihn ist dieser Angriff ein Konter der ÖVP auf seine auf Twitter veröffentlichten Vorwürfe, dass unter den ÖVPlern eine Menge verurteilter Betrüger zu finden sei. Mit diesem Statement wollte er - wir berichteten - den aktuellen Politskandal um den SPÖ-Berater Tal Silberstein relativieren. Niko Kern bleibt auch in der Uhren-Causa locker-lässig: "Ich besitze eine Glycine und eine Sturmanski. Beide kosten weit unter 1000 Euro."

Niko Kern jobbt für Strabag
Aber auch, dass der Sohn des SPÖ-Chefs immer wieder neue Fotos aus dem schönen Bologna verschickt, macht ihn in der aktuellen Wahl-Schlammschlacht zur Zielperson: So wurde die "Krone" informiert, dass Niko Kern in Italien aktuell für den Mega-Baukonzern Strabag jobbt. "Stimmt: als Assistente di Direzione", bestätigt der SPÖ-Funktionär der Wiener "Sektion ohne Namen" per Twitter-Direktnachricht aus der Via Domenico Svampa in Bologna, der Firmenzentrale der Strabag, die auch in Italien an Autobahnen und einem Großspital mitbaut. In diesem Konzern zieht der Firmengründer und bekannte NEOS-Financier Hans Peter Haselsteiner noch immer die Fäden.

Haselsteiner konnte übrigens erst kürzlich (Ende Juni) auch Eveline Steinberger-Kern, die Gattin des Bundeskanzlers, als Erstunterzeichnerin seiner Anti-FPÖ-Plattform "Weil's um was geht" gewinnen. Wenige Tage zuvor, am 6. Juni, veröffentlichte Haselsteiners "Assistente di Direzione" Niko Kern auf Instagram seine ersten bunten Pizza- und Sightseeing-Fotos aus Bologna.

Sebastian Kurz mit afrikanischem Diktator verglichen
Dass die ÖVP nicht besonders freundlich mit dem lässig-streitbaren Sohn des Kanzlers umgeht, hat eine konkrete Ursache: Kerns Junior hat im Mai Sebastian Kurz auf Twitter mit dem blutrünstigen afrikanischen Diktator Idi Amin verglichen.

Richard Schmitt
Richard Schmitt

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Strache-Rücktritt fix
Dominik Nepp wird neuer Wiener FPÖ-Chef
Wien
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National

Newsletter