Sa, 20. Oktober 2018

Enrique-Nachfolger

29.05.2017 20:31

Ernesto Valverde ist neuer Coach des FC Barcelona

Ernesto Valverde wird neuer Chefcoach des FC Barcelona! Der bisherige Bilbao-Trainer habe einen Vertrag für zwei Saisonen unterschrieben, sagte Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu am Montagabend. Bereits seit Wochen gab es entsprechende Gerüchte. Valverde tritt die Nachfolge von Luis Enrique an, der Barca nach drei Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.

Der 53-jährige Valverde begann seine Trainerkarriere 2003 in Bilbao und coachte danach Espanyol Barcelona,Olympiakos Piräus, Villarreal und Valencia, bevor er 2013 wieder bei Athletic Bilbao anheuerte. Mit den Basken holte er 2015 den spanischen Supercup.

"Willkommen Ernesto Valverde! Als Trainer hat er reiche Erfahrung in Spanien und im Ausland gesammelt", hieß es in einer Mitteilung auf der Barcelona-Webseite. "In seiner Karriere hat er nicht weniger als sechs Trophäen geholt, fünf für Olympiakos und eine mit Athletic." Ebenso wie Enrique, der Barcelona seit 2014 trainiert hatte, und dem früheren Coach Pep Guardiola hatte Valverde zudem in seiner aktiven Zeit selbst als Stürmer für den Klub gespielt - von 1988 bis 1990.

Das Barcelona-Starensemble um Superstar Lionel Messi hatte sich am Wochenende gegen Deportivo Alaves den Cup-Sieg gesichert. In der Primera Division beendeten die Katalanen die Saison hinter Meister Real Madrid jedoch nur auf Platz zwei, nachdem sie in den beiden vorherigen Spielzeiten den Titel geholt hatten. In der Champions League kam im Viertelfinale gegen Juventus Turin das Aus.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.