03.04.2017 16:12 |

10.000 Stunden

Nach Mure in Afritz: Bilanz fertig

Die riesige Mauer, die künftig Afritz vor Murenkatastrophen schützen soll (die "Krone" berichtete) ist unübersehbar. Ebenso unübersehbar war 2016 die Leistung aller Feuerwehrleute, die wochenlang im Einsatz standen. Die Bilanz ist fertig und zeigt die immense Bedeutung der Kärntner Blauröcke.

Allein die Kameraden der FF Afritz brachten es im Zuge der Murenkatastrophe auf 4839 Einsatzstunden. Damals unter dem Kommando von Johann Tauchhammer. Rechnet man noch die Kat-Züge des Landesfeuerwehrverbandes hinzu, ergeben sich 10.000 Stunden, die Blauröcke der Bevölkerung geopfert haben. Auch der volkswirtschaftliche Wert ist leicht zu beziffern. FF Afritz-Kommandant Dirk Tauchhammer: "Eine Regiestunde am Bau kostet derzeit etwa 50 Euro. Da kommen wir also auf freiwillige Leistungen im Wert einer halben Million."

Fast 500 Mann legten mit den Fahrzeugen der Feuerwehr 1735 Kilometer zurück, um die Folgen der zwei Muren zu beseitigen. Das ist die Strecke von Afritz nach Köln und wieder retour.

Fritz Kimeswenger, Kärntner Krone

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter