05.10.2006 07:44 |

CL Volleyball

hotVolleys siegen 3:1 gegen Olympiakos Piräus

Österreichs Volleyball-Vizemeister, die Aon hotVolleys, haben im zweiten Champions-League-Spiel der Gruppe C am Mittwochabend den ersten Sieg gefeiert. Im Heimspiel im Wiener Budocenter setzten sich die Wiener gegen den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus 3:1 durch. Eine Niederlage setzte es hingegen für Hypo Tirol.

Die Tiroler mussten gegen Mallorca eine 1:3-Auswärtsniederlage hinnehmen. Der österreichische Meister verlor damit nach dem 2:3 im Auftaktmatch zu Hause gegen Lok Belgorod auch das zweite Spiel der Gruppe A.

Für Tirol geht es am 11. Oktober gegen Düren weiter. Die hotVolleys spielen bereits am Tag zuvor gegen Macerata.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten