Do, 20. September 2018

Bullen in Krasnodar:

23.11.2016 16:27

"Wir haben in Russland gar nichts zu verlieren"

Zum Auftakt das 0:1 zu Hause gegen Krasnodar, gefolgt vom 1:3 auswärts gegen Schalke und dem Heim-0:1 gegen Nizza. Doch der Traum vom Aufstieg lebt bei Salzburg! Weil in Frankreich ein 2:0 eingefahren wurde. Aber für Österreichs Meister zählen nur noch Siege - auch am Donnerstag ist ein "Dreier" in Krasnodar Pflicht, um im Rennen zu bleiben.

Europacup-Duelle mit Russland waren für unsere Klubs meist erfolgreich. Zwar konnte dort nur Rapid gewinnen (1985, ’96, ’05), die Bilanz in K.-o.-Duellen spricht dennoch für Österreich: Bei 14 Versuchen setzten sich Rapid und Co. neunmal durch. In Gruppenphasen-Spielen gelang gar Historisches: Sturm holte 1998 per 0:0 bei Spartak Moskau den ersten Champions-League-Punkt der Klubgeschichte. Die Austria etwa spielte vor drei Jahren im selben Bewerb 0:0 in St. Petersburg, feierte daheim mit 4:1 den ersten Erfolg.

Für Salzburg ist’s die erste Europacupreise nach Russland in der Klubgeschichte - beim Debüt muss ein Sieg her! Sonst ist die Saison vorbei. "Das Wichtigste ist die Meisterschaft, die Europa League ist ein Zuckerl, aber auch da wollen wir Erfolge feiern", meinte Lainer. Für Trainer Óscar ist klar: "Wir haben in Russland gar nichts zu verlieren!" Die Partie in Krasnodar wird keinesfalls leicht. Die russischen "Bullen" sind heimstark. In der Liga gab’s in acht Spielen sechs Siege. Und in den letzten 15 Pflichtspielen gab’s auch nur zwei Pleiten - jeweils gegen Schalke. Linksverteidiger Ulmer brennt auf einen Sieg: "Dann hätten wir im letzten Gruppenspiel gegen Schalke ein echtes Finalspiel!"

FK Krasnodar - Red Bull Salzburg
Stadion Krasnodar, 19 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker, SR Liran Liany/ISR

Mögliche Aufstellungen:
Krasnodar: Kritsjuk - Jedrzejczyk, Naldo, Granqvist, Petrow - Kabore, Akhmedov, Pereyra - Podberezkin, Ari, Joaozinho
Ersatz: Sinizin - Kaleschin, Gasinski, Eboue, Torbinski, Ismailow, Smolow, Laborde
Es fehlt: Mamajew (Knieverletzung)
Salzburg: Walke - Lainer, Miranda, Caleta-Car, Ulmer - Lazaro, Samassekou, Radosevic, Berisha - Gulbrandsen, Dabbur
Ersatz: Stankovic - Upamecano, Schwegler, Wisdom, Rzatkowski, Minamino, Yabo, Hwang
Es fehlen: Laimer (gesperrt), Soriano, Wanderson (beide Oberschenkelverletzung), Prevljak (Knie)

Parallelspiel: Schalke 04 - OGC Nizza

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Platzverweis
Ronaldo-Schwester tobt: „Sie wollen ihn zerstören“
Fußball International
Räikkönen-Nachfolger
Leclerc steigt schon jetzt in Ferrari-Boliden
Formel 1
Superstar sieht Rot
Tränen bei Ronaldo und große Aufregung im Netz
Fußball International
Duell mit Spartak
Rapid: Die hässliche Fratze soll im Keller bleiben
Fußball International
Haidara nach Leipzig?
Leipzigs Rangnick zündelte vor Hit gegen Salzburg
Fußball International
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International
Tränen bei CR7
Rot! Ronaldos Juve-CL-Debüt endet nach 30 Minuten
Fußball International
Dosen-Duell
Leipzig gegen Salzburg ohne Star-Stürmer Werner
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.