OÖ dominiert Wiesn

Oktoberfest ¿ fest in unserer Hand

„Der oberösterreichische Schmäh und der oberösterreichische Charme - das ist es, was hier so gut ankommt“, bringt´s Werner Leibner (36) aus Nußdorf am Attersee bei einem Lokalaugenschein der „OÖ-Krone“ auf den Punkt: Jene Gründe, warum beim bayrischsten aller Feste unsere Landsleute so dominieren, das Münchner Oktoberfest fest in unserer Hand ist.

Der Sommelier kellnert auf der Wiesn im Promi-Bierzelt Hippodrom (von 180 Kellnern 150 Österreicher). Er und seine Kollegen Georg Mayer (34) aus Kollerschlag und Martin Milacher (27) aus Ungenach meinen dann scherzend: „Norddeutsche Gäste glauben ohnedies, wir wären Bayern!“

Neun Oberösterreicherinnen - allesamt aus dem Hausruckviertel - kellnern im Löwenbräu-Festzelt. Die meisten Landsleute nehmen sich für den Wiesn-Job sogar eigens Urlaub.

Das wohl österreichischste der 14 großen und 16 kleinen Bier-Zelte auf der Wiesn ist das Hofbräu-Festzelt, wo auch Barbara Stadlhuber aus Kremsmünster - weltweites Oktoberfest-Aushängeschild - Maßkrüge schleppt: 70 Prozent der 240 Servierkräfte stammen aus der Alpenrepublik. Kein Wunder: Festzelt-Chefin Margot Steinberg, Tochter des legendären, verstorbenen Wienerwald-Gründers Friedrich Jahn, ist Linzerin.

Strahlender  Linz-Export
„Ich bin in Steyr geboren, lebte bis zum dritten Lebensjahr in Linz und bin in München aufgewachsen - aber ich bin noch immer Oberösterreicherin, habe einen österreichischen Pass!“ Mit strahlendem Lächeln und viel Charme managt Margot Steinberg (57) das Hofbräu-Festzelt mit Platz für 10.000 Gäste! Die Jahn-Tochter ist mit Günter Steinberg, der zweiter Mann im Wienerwald-Imperium war und 1973 an die Entführer seiner Schwägerin Evelyn drei Millionen Mark Lösegeld überbrachte, verheiratet.

Familiäres Servicepaar
Mutter und Tochter Seite an Seite im Oktoberfest-Service: Pauline Preßl (50), Linzern und Linz-Fans als Kassierin an der Parkbad- und Eishallenkasse bestens bekannt, kellnert zusammen mit ihrer Tochter Bettina (32) im Sektor F im Hofbräu-Zelt. Dort hatte Pauline im Vorjahr die Karenzvertretung für ihre Tochter, die ihr drittes Kind zur Welt gebracht hatte, übernommen. Heuer kamen Mutter und Tochter gemeinsam.

Stichwort: Das erste Münchner Oktoberfest gab´s am 17. Oktober 1810 zur Hochzeit von Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Hildburghausen. Trotzdem wurde heuer erst das

173. Oktoberfest eröffnet - 24-mal fiel es wegen Kriegswirren und Choleraepidemien aus. Im Schnitt trinken 6 Millionen Besucher 6,5 Millionen Maß Bier (13 Millionen Halbe).

 

 

Foto: Horst Einöder

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.