Di, 21. August 2018

Nach der Mure

10.09.2016 17:43

Käsnudeln und Kuchen für die Helfer in Afritz

Heute vor einer Woche verwüstete eine zweite Mure den Ort Kraa. Mit übermenschlicher Kraftanstrengung schaffte man es in der kurzen Zeit, dass wieder alle Häuser beziehbar sind. Die Gegendtaler Bevölkerung zeigt ihr großes Herz, ihre Hilfsbereitschaft und ihre Unterstützung.

Kuchen, Torten, Suppen - die Verpflegung der Hunderten Helfer ist allen Gegendtalern ein echtes Anliegen. Heute rückt sogar das Pädagogenteam des Kindergartens an, um die Männer der Feuerwehren, des Katastrophenzuges, der Firmen und andere Helfer zu versorgen. Nächsten Sonntag gibt’s ein weiteres kulinarisches Benefiz-Schmankerl.

Bischof Alois Schwarz wird in Afritz eine Messe feiern. Danach heißt es gegen Spenden "Käsnudeln für alle", zubereitet von Margret Mayer, der Mutter des Afritzer Olympiasiegers Matthias, und Jakobine  Linder, der Gattin des Bürgermeisters. Apropos Spenden: Gemeindechef Max Linder überlegt, Berater aus Lavamünd zu holen: "Dort hat man nach der Flut von 2012 Erfahrung damit, wie die Spenden am besten aufgeteilt werden."

Unterdessen richten die Afritzer bange Blicke nach oben - heute und morgen sind Gewitter möglich. "Wir lassen uns aber  nicht unterkriegen", so ein Afritzer, der mit bloßen Händen Steine aus seinem Keller räumt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.