10.09.2016 11:10 |

Auf offener Straße

Streit um Cousine endet mit Messerstich in Hals

In Wien-Favoriten ist am Freitag ein Beziehungsstreit eskaliert: Ein 25-Jähriger zog ein Messer und stach damit einem 33-Jährigen in den Hals. Danach flüchtete er. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Der Angreifer wurde bereits wenige Minuten nach der Tat festgenommen, er befindet sich in Haft.

Der Streit war gegen 16 Uhr in einem türkischem Möbelgeschäft in der Fernkorngasse eskaliert. Die Männer verlegten ihre zuerst verbale Auseinandersetzung vor die Tür auf den Gehsteig. Dort stach der Türke plötzlich auf seinen Landsmann ein. "Der 33-Jährige erlitt einen zwölf Zentimeter langen Schnitt am Hals", sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Verletzte nicht mehr richtig ansprechbar. Er wurde sofort ins Spital gebracht.

Täter gefasst, Waffe sichergestellt
Ein Verwandter, der bei der Auseinandersetzung dabei war, beschrieb den Polizisten den 25-Jährigen. Bereits wenige Minuten später führte die Fahndung zum Erfolg, Beamte der Polizeiinspektion Favoritenstraße nahmen den Türken in der Troststraße fest. Der Mann kam gerade aus einem Innenhof, in dem er das Tatmesser versteckt hatte. Dieses wurde sichergestellt.

Streit um Cousine
Laut den ersten Erhebungen des Landeskriminalamtes dürfte ein Beziehungsstreit um die Cousine des 25-Jährigen Hintergrund der Tat gewesen sein. Das Opfer konnte noch nicht befragt werden. Der mutmaßliche Täter soll im Laufe des Samstags einvernommen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter