01.09.2006 16:39 |

Katz-und-Maus-Spiel

Knallhartes Psycho-Duell in "Hard Candy"

"Hard Candy" von Regisseur David Slade ist ein minimalistisch intelligentes Psycho-Duell, das an die Nieren geht und verstört - weniger durch die expliziten Gewaltszenen als vielmehr durch Andeutungen, das Mädchen in der Hauptrolle könnte vielleicht nur eine Psychopathin und der Mann nur ein schuldloses Opfer sein. Kinostart: 1. September 2006!

Brilliant wechselt die bei den Dreharbeiten erst 17-jährige Ellen Page ihr Auftreten als "Lolita fatale" und dann wieder als verängstigter Teenager. In manchen Momenten atmet das provokant-diabolische, dialogreiche Katz-und-Maus-Spiel direkt Hitschcock'sche Raffinesse!

Details zur Story
Jeff (Patrick Wilson) ist ein sehr attraktiver und erfolgreicher Modefotograf Anfang 30 und lernt im Internet die 14-jährige Hayley (Ellen Page) kennen. Bei ihrem ersten Treffen in einem Coffeeshop ist Jeff äußerst überrascht: Zum einen, weil ihm gegenüber ein charmantes, kluges und sexuell aufgeklärtes Mädchen sitzt, zum anderen, weil Hayley sofort und ohne Umschweife mit ihm nach Hause gehen will.

Nach anfänglichem Zögern willigt Jeff schließlich ein, zumal er vom selbstbewussten Auftritt seiner blutjungen Internetbekanntschaft mehr als angetan ist. In seinem stylischen Luxus-Appartment angekommen, stürzt sich Hayley sofort auf die Bar und beginnt, hochprozentige Cocktails zu mixen. Wenig später bietet sie Jeff an, für erotische Fotos zu posieren und beginnt sich auszuziehen. Der Tag scheint also ganz nach Plan des Fotografen zu verlaufen – doch dann wird ihm plötzlich rabenschwarz vor Augen…

Als Jeff wieder erwacht, hat sich der Lauf der Dinge unvorhergesehen verändert und ein Katz-und-Maus-Spiel der psychisch härteren Gangart beginnt…

Von Christina Krisch und Krone.at

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol