Mo, 17. Dezember 2018

Chile siegt mit 4:2

27.06.2016 07:35

Messi beendet Teamkarriere nach Copa-Niederlage

Der argentinische Topstürmer Lionel Messi hat nach der schmerzlichen Niederlage im Finale der Copa America seine Teamkarriere beendet. "Für mich ist das Nationalteam vorbei", sagte Messi in der Nacht auf Montag (Ortszeit) vor Journalisten in East Rutherford (New Jersey), nachdem er im Elfmeterschießen gegen Chile das Tor nicht getroffen hatte. Chile siegte schließlich mit 4:2.

"Es tut mir mehr als jedem anderen weh, dass ich nicht imstande bin, mit Argentinien einen Titel zu gewinnen", meinte Messi. Der fünffache Weltfußballer vom FC Barcelona war im Endspiel von East Rutherford zuvor tragische Figur gewesen. Argentinien erarbeitete sich gegen Titelverteidiger Chile die besseren Chancen, nach torlosen 120 Minuten fiel die Entscheidung jedoch erst im Elferkrimi. Da schoss Messi den ersten argentinischen Elfer über die Latte. Chile siegte schlussendlich mit 4:2, ein völlig aufgelöster Messi vergoss danach auf dem Spielfeld Tränen.

"In der Kabine habe ich gedacht, dass ist das Ende für mich in der Nationalmannschaft, es soll für mich nicht sein. Es herrscht eine riesige Enttäuschung, einmal mehr. Ich habe einen Elfer vergeben, der so wichtig war", sagte ein untröstlicher Messi später. 2007, 2015 und 2016 gelang es Argentiniens Rekordtorschützen in drei Finalspielen der Copa America nicht, den Titel für sein Land zu holen. 2014 scheiterten die Argentinier mit ihrem Star zudem im WM-Finale an Deutschland (0:1 n.V.).

Social-Media-Kampagne für Superstar
Messis Teamkollegen hofften auf eine Kehrtwende ihres Kapitäns. "Ich denke, Leo hat das im Moment der Enttäuschung gesagt", meinte Torhüter Sergio Romero. In seiner Heimat wurde die Kunde aus den USA geschockt aufgenommen. Die Sportzeitung "Ole" initiierte eine Social-Media-Kampagne, um Messi zum Verbleib zu überreden. Nicht zur Entspannung trugen allerdings Berichte bei, wonach Javier Mascherano - Messis Klubkollege bei Barcelona - ebenfalls aus dem Nationalteam zurücktreten werde.

Argentinien wartet seit dem insgesamt 14. Copa-Gewinn im Jahr 1993 auf einen Erfolg bei einem großen Turnier. Die Endspiele des Confederations-Cups eingerechnet, setzte es für die südamerikanische Fußball-Großmacht zuletzt sieben Finalniederlagen hintereinander. Der "Fluch" hielt an. Auch in der Jubiläumsausgabe der Copa America wurden die Argentinier ihrer Favoritenrolle nicht gerecht.

Dabei hätten der alleine auf das Tor ziehende Gonzalo Higuain (21.) und der eingewechselte Sergio Aguero (84.) während der regulären Spielzeit alles klar machen können. Als mit Higuain und Ever Banega diejenigen Spieler ausgewechselt wurden, die im Jahr zuvor im Elferschießen gegen Chile gepatzt hatten, wurde Messi schlussendlich zur tragischen Figur. Der 109-fache Internationale hatte sein Team zuvor mit fünf Toren ins Finale geführt und dabei die Rekordmarke von Gabriel Batistuta mit seinem 55. Tor in der Nationalelf übertroffen.

Unvollendete Karriere
Mit dem FC Barcelona hat Messi viermal die Champions League, achtmal die spanische Meisterschaft, viermal den spanischen Cup und dreimal die Klub-Weltmeisterschaft gewonnen. Mit Argentinien wurde der mit 13 Jahren nach Spanien gezogene Messi 2005 U20-Weltmeister und 2008 Olympiasieger. Mit dem A-Team bleibt "La Pulga" (der Floh) die Krönung verwehrt, seine internationale Karriere wird als unvollendet in die Geschichtsbücher eingehen. Daran könnte einzig ein allfälliger Rücktritt vom Rücktritt noch etwas ändern.

Danach schaut es allerdings vorerst nicht aus, denn Messi bezeichnete den Rücktritt noch am Sonntag als "das Beste für alle. In erster Linie für mich, aber auch für jeden anderen". In einem emotionalen Moment meinte er, dass dies gewissen Leuten entgegen käme. "Ich denke, es gibt einige, die es so wollen. Die nicht zufrieden sind, so wie wir nicht zufrieden sind, ein Finale zu erreichen und es nicht zu gewinnen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Spielplan
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
3:0
Admira Wacker
LASK Linz
2:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:0
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
0:0
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:1
Hertha BSC
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Hannover 96
0:4
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
2:0
SC Freiburg
Borussia Dortmund
2:1
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
3:1
FC Everton
Crystal Palace
1:0
Leicester City
Huddersfield Town
0:1
Newcastle United
Tottenham Hotspur
1:0
FC Burnley
FC Watford
3:2
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
2:0
AFC Bournemouth
FC Fulham
0:2
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
1:0
Real Sociedad
Real Valladolid
2:3
Atletico Madrid
Real Madrid
1:0
Rayo Vallecano
SD Eibar
1:1
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
1:0
Udinese Calcio
FC Turin
0:1
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
-:-
Paris Saint-Germain
SC Amiens
-:-
SCO Angers
SM Caen
-:-
FC Toulouse
FC Nantes
-:-
HSC Montpellier
Stade de Reims
2:1
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
1:1
Alanyaspor
Sivasspor
4:0
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
3:2
Kasimpasa
Basaksehir FK
1:1
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
1:2
FC Moreirense
Boavista FC
2:0
CD Tondela
CD das Aves
1:1
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
1:2
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
0:0
NAC Breda
AZ Alkmar
2:1
SBV Excelsior
Heracles Almelo
0:4
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
2:1
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
0:0
FC Brügge
AS Eupen
1:0
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
2:0
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
0:2
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
3:1
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
1:2
Panaitolikos
Asteras Tripolis
2:1
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.