Di, 13. November 2018

Entscheidung am Grün

13.06.2016 19:19

Koller und Fuchs interessiert Favoritenrolle wenig

Dass Ungarns Nationaltrainer Bernd Storck der österreichischen Nationalmannschaft die Favoritenrolle zugeschoben hat, lässt ÖFB-Teamchef Marcel Koller und Kapitän Christian Fuchs relativ kalt. Beide betonten am Montagabend, es sei entscheidend, sich auf die eigene Leistung zu fokussieren und nicht im Vorfeld über etwaige Kräfteverhältnisse zu spekulieren. "Ich kann nicht viel damit anfangen, ob wir Favorit oder Außenseiter sind", erklärte Koller im Hinblick auf das Duell mit den Magyaren am Dienstag (18 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) im Stade de Bordeaux. "Wir müssen unser Spiel machen, es wird auf dem Platz entschieden."

Ähnlich äußerte sich Fuchs. "Wir werden uns auf uns konzentrieren und versuchen, das Maximum rauszuholen. Wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen, haben wir gute Chancen, zu gewinnen", sagte der Linksverteidiger. Der Legionär von Leicester City rechnet mit einer engen Partie. "Es wird eine Heidenarbeit für uns." Man werde die Ungarn keinesfalls unterschätzen, versprach Fuchs. "Sie haben im Play-off zweimal gegen Norwegen gewonnen, das ist nicht einfach."

Fuchs: "Dzsudzsak kann Spiele im Alleingang entscheiden"
Nicht einfach ist auch die Aufgabe, die am Dienstag auf den 30-Jährigen wartet - Fuchs bekommt es mit Ungarns Top-Star Balazs Dzsudzsak zu tun. "Er kann Spiele im Alleingang entscheiden, hat aber auch Druck von der Presse, weil alle Augen auf ihn gerichtet sind. Man muss gegen ihn eng am Mann stehen", sagte der Niederösterreicher. Dzsudzsak zu neutralisieren, liegt aber nicht an Fuchs allein. Auch Teamkollegen wie Vordermann Marko Arnautovic und Nebenmann David Alaba seien in diesem Zusammenhang gefordert, so der 75-fache ÖFB-Internationale.

"Wir sind bereit für das Spiel und das Turnier"
Respekt hat Fuchs auch vor Adam Szalai, den er noch aus gemeinsamen Mainzer Zeiten kennt. "Gemeinsam mit Böde repräsentiert er vorne schon etwas", warnte Fuchs, freute sich aber auch über ein Wiedersehen mit Szalai. "Wir haben uns schon kurz ausgetauscht und gesagt, dass es Zeit wird, dass es jetzt endlich losgeht." Der ÖFB-Kapitän fiebert "einem meiner schönsten Spiele" entgegen und sieht die ÖFB-Auswahl für den EM-Auftakt gerüstet. "Wir sind bereit für das Spiel und das Turnier." Diesen Eindruck hat auch Koller. "Die Spieler scharren schon mit den Hufen und sind richtig heiß."

Daher müsse er seine Schützlinge möglicherweise sogar etwas bremsen. "Damit sie unsere Vorgaben umsetzen", sagte Koller. Bei seinen Kickern rechnet er am Dienstagabend nicht nur mit hoher Motivation, sondern auch mit einer gewissen Anspannung. "Es wird am Anfang wahrscheinlich ein bisschen Nervosität da sein. Ich hoffe, dass wir sie schnell ablegen und zu unserem Spiel finden."

Gruppensieg? "Portugal ist die beste Mannschaft"
Mit einem Sieg gegen die Ungarn wäre man dem angepeilten Ziel, dem Einzug ins Achtelfinale, einen großen Schritt näher. Auch die Chance auf den Gruppensieg wäre in diesem Fall intakt, wobei Koller relativierte. "Portugal ist rein fußballerisch und individuell die beste Mannschaft in der Gruppe." Doch der 55-Jährige meinte auch: "Man braucht eine gute Team-Leistung, um das auf den Platz zu bringen." Ein starkes Auftreten im Kollektiv sei auch für Österreich ein Schlüssel zum Erfolg - ebenso wie eine möglichst schnelle Erholung nach den Spielen. "Wir brauchen eine gute, professionelle Regeneration. Wenn man erfolgreich ist und eine gute Stimmung hat, kann einen das weit tragen", vermutete Koller.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
11.11.
12.11.
16.11.
17.11.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
1:2
TSV Hartberg
RZ Pellets WAC
3:1
SK Rapid Wien
FK Austria Wien
0:2
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
1:1
WSG Wattens
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
0:6
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga West
SC Schwaz
1:0
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
3:0
Bayer Leverkusen
Eintracht Frankfurt
3:0
FC Schalke 04
England - Premier League
FC Liverpool
2:0
FC Fulham
FC Chelsea
0:0
FC Everton
Arsenal FC
1:1
Wolverhampton Wanderers
Manchester City
3:1
Manchester United
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
2:1
SD Huesca
FC Barcelona
3:4
Real Betis Balompie
Rayo Vallecano
2:2
FC Villarreal
FC Sevilla
2:1
Espanyol Barcelona
Celta de Vigo
2:4
Real Madrid
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
4:1
Inter Mailand
AC Chievo Verona
2:2
FC Bologna
FC Empoli
2:1
Udinese Calcio
AS Rom
4:1
Sampdoria Genua
US Sassuolo
1:1
Lazio Rom
AC Mailand
0:2
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:0
SM Caen
Olympique Marseille
2:0
Dijon FCO
Stade Rennes
1:1
FC Nantes
AS Monaco
0:4
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Bursaspor
1:2
Kasimpasa
Fenerbahce
2:0
Alanyaspor
Antalyaspor
1:2
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
1:2
Sivasspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
2:0
CD Santa Clara
CD Tondela
1:3
Benfica Lissabon
Sporting CP
2:1
GD Chaves
Niederlande - Eredivisie
FC Groningen
2:0
SC Heerenveen
SBV Excelsior
1:7
Ajax Amsterdam
ADO Den Haag
0:1
AZ Alkmar
Heracles Almelo
0:2
Feyenoord Rotterdam
Belgien - First Division A
RSC Anderlecht
2:0
KAA Gent
KV Kortrijk
0:2
Standard Lüttich
Royal Mouscron
0:0
KRC Genk
Griechenland - Super League
AEK Athen FC
0:2
Atromitos Athens
FC PAOK Thessaloniki
2:1
Panaitolikos
Lamia
0:0
Asteras Tripolis
Olympiakos Piräus
1:1
Panathinaikos Athen
Russland - Premier League
FK Jenisej Krasnojarsk
:
FC Krasnodar
FC Ufa
2:0
FC Spartak Moskau
FC Krasnodar
3:0
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Rubin Kazan
0:0
FC Lokomotiv Moskau
ZSKA Moskau
2:0
FC Zenit St Petersburg
Ukraine - Premier League
FC Dynamo Kiew
4:0
FC Mariupol
Vorskla Poltawa
0:2
FC Shakhtar Donetsk
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
1:2
Aris Thessaloniki FC
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
SC Neusiedl
SC Parndorf
15.00
SK Rapid Wien II

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.