Di, 23. Oktober 2018

Adler-Verfilmung

08.06.2016 13:48

"Erlösung": Brutalo-Thriller aus dem hohen Norden

Eine Flaschenpost, die einen mit Blut geschriebenen Hilferuf enthält. Und verschwundene Kinder, die allesamt aus strenggläubigen Familien stammen... Die neue packende Jussi-Adler-Olsen-Verfilmung aus Dänemark führt das charismatische Ermittlerduo Carl Morck (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) in das trügerische Idyll von Jütland, wo zwischen gelb lodernden Rapsfeldern religiöser Fundamentalismus nach unschuldigen Opfern giert.

Teuflische Arglist und Verblendung, gewürzt mit reichlich Gewalt und harscher Gesellschaftskritik lassen den intensiven, schnörkellos inszenierten Thriller in typisch skandinavischer Brutalomanier auf ein absolut verstörendes Finale zusteuern.

Bestnote für den Suspense und das verschachtelte erzählerische Konstrukt, kein Film jedoch für Zartbesaitete.

Kinostart von "Erlösung": 10. Juni.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.