Do, 18. Oktober 2018

Türkei-Testspiel

28.03.2016 18:20

Baumgartlinger fällt aus! Mittelfeld-Motor gesucht

Österreichs Nationalmannschaft muss im Testspiel am Dienstag im Wiener Happel-Stadion gegen die Türkei definitiv auf Julian Baumgartlinger verzichten. Der Mainz-Legionär steht wegen einer Erkältung nicht zur Verfügung, er reiste bereits am Montagnachmittag zurück nach Deutschland.

Auch bei der EURO kann es passieren, dass eine wichtige Zentralfigur über Nacht ausfällt - am Dienstag kann Österreich gegen die Türkei diesen Ernstfall proben. Montag Mittag sprach  Marcel Koller nur davon, dass Mittelfeldmotor Julian Baumgartner Sonntag wegen Husten, Halsweh und Schnupfen pausieren musste. Fünf Stunden später, bevor das Team ins Happel-Stadion zum Abschlusstraining fuhr, war es schon offiziell: Baumgartlinger flog zurück nach Mainz, spielt gegen die Türkei definitiv nicht. Also wird ein Alternativ-Motor für das Mittelfeld gesucht.

Ilsanker als Ersatz
Der Ersatz wird Stefan Ilsanker, vor zwei Wochen Opfer der Grippewelle bei Leipzig, heißen - einen anderen für diese Position gibt es nicht, da Kavlak und Leitgeb nicht zur Verfügung stehen. Am Dienstag muss die Defensivarbeit besser und kompakter sein, wenn es ein Sieg werden soll - da wäre Abfangjäger Baumgartlinger ein Schlüssel  dafür gewesen. "Nach hinten ist der Weg zum Erfolg", betonte der Teamchef. Daher fordert  er gegen einen stärkeren Gegner als Albanien eine bessere Leistung. Obwohl sich Zlatko Junuzovic dagegen wehrte das 2:1 zu "schlecht zu reden. 90 Minuten Powerpressing  geht nicht, es ist auch Qualität, einen Vorsprung über die Runden zu bringen."

David Alabas Position wird nicht so offensiv wie Samstag sein - aber die hatte für Koller nichts mit den Lücken zu tun, sondern  mit der "individuellen Bereitschaft, längere Wege zu gehen".  Koller weiß, dass ein Sieg nur gelingen kann, wenn Turan, wahrscheinlich einziger Legionär in Türkeis Startelf, kontrolliert wird. Rücksicht auf die türkischen Wurzel von Torhüter Rambo Özcan nimmt er bei der Aufstellung keine: "Obwohl es interessant sein könnte, wie er diese emotionelle Sachen lösen würde."

Marcel Koller hat meist seine Fixstarter im Team - aber wie würden Sie gegen Albanien aufstellen?

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International
Angebot abgelehnt
Ex-Sprintstar Bolt: Kein Wechsel zu Maltas Meister
Fußball International
Serien-Champion
26:0 - US-Girls stürmen ohne Gegentreffer zur WM
Fußball International
Kavcic muss gehen
Nach nur sieben Spielen: Slowenien feuert Teamchef
Fußball International
Wut und Pöbelei
Anwalt: Darum rastet Maradona immer wieder aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.