Sa, 15. Dezember 2018

Zwei Elfmetertore

12.03.2016 17:47

Salzburg patzt! WAC holt in Unterzahl 1:1-Remis

Red Bull Salzburg ist im Titelkampf der Bundesliga am Samstag gestrauchelt. Der Titelverteidiger kam zum Auftakt der 27. Runde bei Angstgegner WAC über ein 1:1 nicht hinaus und drohte in der Folge die Tabellenführung an Rapid zu verlieren. Die Kärntner wurden für ihren tollen Kampfgeist belohnt, sie nahmen trotz 80-minütiger Unterzahl einen im Abstiegskampf wichtigen Punkt mit.

Wie in den vorangegangenen beiden Saisonduellen war Jonatan Soriano (13./Elfmeter) für Salzburg erfolgreich. Der Kapitän der Mozartstädter übernahm mit seinem 109. Ligatreffer nun die alleinige Führung der Legionärs-Bestenliste seit Gründung der Bundesliga. Diese Saison war es Treffer Nummer 18 für den spanischen Stürmerstar. Der erste Salzburg-Sieg beim WAC seit dem 4. Dezember 2013 (2:1) blieb aber aus, da Jacobo in der Schlussphase auch noch einen Elfmeter (85.) verwandelte. Damit endete auch das dritte Saisonduell 1:1.

Salzburg ist nun schon fünf Spiele unbesiegt, hat aber auswärts nur eines der jüngsten acht Spiele gewonnen. Der WAC baute demgegenüber seine imposante Heimbilanz auf zehn Partien ohne Niederlage aus. Insgesamt ist die Truppe von Chefcoach Heimo Pfeifenberger nun schon sechs Runden ungeschlagen, der Vorsprung auf das Tabellenende konnte damit vorerst auf sechs Punkte ausgebaut werden.

Kärntner 80 Minuten lang mit einem Mann weniger
Die Partie war nach dem Ehrenanstoß von Bundespräsidentschafts-Kandidatin Irmgard Griss geprägt von umstrittenen Entscheidungen. Wie so oft in dieser Saison geriet ein Schiedsrichter in die Kritik. Schon nach zehn Minuten zeigte Manuel Schüttengruber WAC-Goalie Alexander Kofler nach vermeintlichem Foul am durchbrechenden Valon Berisha die Rote Karte. Nach Rücksprache mit Assistent Stefan Kühr nahm er diese aber zurück und zeigte sie Joachim Standfest, der der letzte WAC-Mann war, als Berisha zu Boden ging. "Ich habe ihn auf keinen Fall berührt oder gestoßen. Es war eine absolute Fehlentscheidung gegen mich", sagte Standfest im Sky-Interview.

Die Situation war selbst mit mehreren Zeitlupen nicht klar aufzulösen. "Für mich war es ein klarer Elfmeter", betonte Berisha. Sollte aber schon der herausrutschende Kofler das Foul begangen haben, hätte es nur Freistoß und nicht Elfmeter geben dürfen. So war aber der Weg zur schnellen Salzburger Führung geebnet. Soriano verwertete zwar nicht souverän, der Ball ging aber via Innenstange ins Tor. Die in den ersten zehn Minuten besseren Kärntner, die bei einem Jacobo-Schuss vom 16er (6.) der Führung nahe waren, konnten damit ihren Matchplan vergessen.

Die "Bullen" hatten viele Räume, verabsäumten es aber den Sack zuzumachen. Valentino Lazaro traf vor den Augen von ÖFB-Teamchef Marcel Koller die Stange (25.), Dimitri Oberlin setzte einen Schuss ins Tornetz (27.) und fand in Kofler seinen Meister (44.). Zudem fehlte auch Konrad Laimer im Abschluss die nötige Präzision (31.). Der WAC blieb im Spiel, kam auch zu einigen Standardsituationen, konnte daraus aber kein Kapital schlagen.

Ausgleich durch Jacobo erst in 85. Minute
Kofler musste zur Pause mit Sprunggelenksproblemen in der Kabine bleiben, für ihn durfte sich Christian Dobnik beweisen. Viel Arbeit hatte der Ersatzgoalie der Kärntner aber nicht. Trotz Unterzahl kamen die Gastgeber extrem mutig aus der Kabine, dominierten das Geschehen und schnürten die Salzburger in der eigenen Hälfte ein. Der Ausgleich lag in der Luft, ein "Spitz" von Peter Tschernegg ging aber vorerst haarscharf am Tor vorbei (57.).

Die Salzburger waren völlig aus der Spur, enttäuschten auf allen Linien und mussten deshalb noch den leistungsgerechten Ausgleich hinnehmen. Auch der Elfmeter war aber durchaus umstritten. Nach Zweikampf von Paolo Miranda mit Michael Sollbauer zeigte Schüttengruber auf den Punkt, Jacobo zeigte keine Nerven.

Endstand:

WAC - Red Bull Salzburg 1:1 (0:1)
Lavanttal-Arena, 5.050, SR Schüttengruber.

Torfolge: 0:1 (13.) Soriano (Foul-Elfmeter)
          1:1 (85.) Jacobo (Foul-Elfmeter)

WAC: A. Kofler (46. Dobnik) - Standfest, Sollbauer, Drescher, Zündel - Jacobo, Hüttenbrenner, Tschernegg, Schmerböck - Hellquist (59. Berger), Ouedraogo (92. Silvio)
Salzburg: Walke - Lainer, Miranda, Caleta-Car, Ulmer - Lazaro (72. Keita), Laimer (87. Hwang), Bernardo, Berisha - Oberlin (55. Minamino), Soriano

Rote Karte: Standfest (11./Torraub)
Gelbe Karten: Schmerböck bzw. Soriano, Miranda
Die Besten: Jacobo, Hüttenbrenner, Schmerböck bzw. Walke

Bundesliga, 27. Runde:
Samstag
WAC - Red Bull Salzburg 1:1 (0:1)
Rapid Wien - FC Admira 18.30 Uhr
SV Ried - SCR Altach 18.30 Uhr
SV Grödig - SV Mattersburg 18.30 Uhr
Sonntag
SK Sturm Graz - Austria Wien 16.30 Uhr

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
4:0
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.