19.07.2006 11:29 |

Verpatzter Urlaub

Macaulay Culkin ergreift Flucht aus Israel

Macaulay Culkin hat die Flucht ergriffen. Diesmal nicht vor Film-Bösewichten wie im Blockbuster "Kevin - Allein zu Haus", sondern vor einer durchaus realen Bedrohung: Den Raketen, die die Hisbollah vom Libanon aus nach Israel feuert. Macaulay hat deswegen seinen Urlaub in Haifa abgebrochen und sich in seine Heimat USA abgesetzt.

Der frühere Kinderstar Macaulay Culkin, mittlerweile auch schon fast 27 Jahre alt, wollte mit seiner Schauspiel-Kollegin Mila Kunis nur einen romantischen Badeurlaub verbringen. Doch anstatt Sommer, Sonne und Strand zu genießen, gab es schlaflose Nächte und eine Menge Angstschweiß. Der Grund: Die Hisbollah-Miliz, die schon seit Tagen Raketen nach Israel feuert!

Besorgt um seine Sicherheit hat Culkin lieber die Flucht aus Haifa ergriffen und flog zurück nach Hause. Freundin Junis war mit dieser Entscheidung gar nicht glücklich und nannte Macaulay der "Jerusalem Post" zufolge sogar eine "schreckhafte Drama-Queen".

Im Flugzeug soll er zu einer Flugbegleiterin gesagt haben: "Wir sind zum Strand gegangen und dort lagen tonnenweise Quallen. Ich glaube, dort ist sogar das Meer gefährlich." Israel wird den Schauspieler wohl nicht so bald wiedersehen...

Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE! Berisha erhöht per Elfer auf 5:0 für Altach
Fußball National
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Herzogs Goalgetter
ÖFB-Team-Schreck erzielt Rabona-Tor in 90. Minute
Fußball International
Bei Weltrekordversuch
Stuntman stürzt aus 95 Metern Höhe in Wolfgangsee
Oberösterreich
In Top-Spielklasse
Mexicano loco! Erzielt Traumtor und zieht Hose aus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter