Di, 21. Mai 2019
19.01.2016 09:54

Sextape-Geständnis

Khloe Kardashian hat Sexfilmchen gedreht

Khloe Kardashian hat mit Lamar Odom kleine Sexfilmchen gedreht. Die 31-Jährige war am Sonntag bei "Watch What Happens Live" zu Gast und sprach über die Genesung ihres Noch-Ehemanns sowie über den Vorfall, der ihn ins Krankenhaus brachte.

Der Sportler wurde im Oktober vergangenen Jahres bewusstlos in einem Bordell in Nevada gefunden. Wie sich herausstellte, hatte er zahlreiche Drogen, darunter auch pflanzliches Viagra, zu sich genommen und Alkohol getrunken.

"Ich hätte nie gedacht, dass er in einem Bordell war, ich wusste nur, dass ich an seine Seite eilen muss. Seine Dämonen haben schon immer seine tolle Persönlichkeit überschattet. Er konnte dort nicht allein bleiben, ich musste das tun", so der Reality-Star. Seine Fortschritte zuletzt seinen ein "Wunder", so könne er laufen und sprechen.

Ein Zuschauer fragte sie nach der Sextape-Historie ihrer Schwester, woraufhin der Moderator Andy Cohen wissen wollte, ob sie ebenfalls pikante Filmchen gedreht hätte. "Ich habe auf jeden Fall Aufnahmen, auf denen ich Sex mit meinem Ehemann habe. Aber nicht mit in-die-Kamera-sprechen. Du kennst doch noch diese kleinen Kameras", antwortete sie. Die seien aber ganz sicher in ihrem Safe.

Video: Kim Kardashians Sohn heißt Saint

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Rapid-Boss
Peschek: „Wozu ein Panzer beim Hartberg-Spiel?“
Fußball National
Legendärer Geldanleger
Niki Lauda: Der sparsame Geschäftsmann
Formel 1
Kurz bald auch weg?
Spekulation um Fischer als Übergangs-Kanzler
Österreich
Legende, Unternehmer
Niki Lauda: Der Nationalheld als Kultfigur
Österreich
Straches tiefer Fall
Schadenfreude - eine angemessene Reaktion?
Österreich
Nächster Rückschlag
Insider: Philippa Strache zog mit Kind zu Eltern
Österreich
Die „Krone“ vor Ort
Die Glitzerwelt auf der Partyinsel Ibiza
Österreich
Endlich entschleunigen
Dornröschens Hide-Away am Kärntner Wörthersee
Reisen & Urlaub
Für heiße 007-Szenen
Craig und De Armas bekommen einen Sex-Coach
Adabei

Newsletter