27.06.2006 16:48 |

Billiger Sprit

Tankwart brennt mit Einnahmen durch

Den Traum vom Leben auf einer sonnigen Insel wollte sich ein Aushilfs-Tankwart in Hessen mit einer eigenmächtigen Preissenkung an der Zapfsäule verwirklichen. Der 51-Jährige senkte an der Tankstelle am Samstag den Benzinpreis um vier Cent, was zu sprudelnden Einnahmen führte, wie die Polizei mitteilte. Abends machte sich der Mann mit knapp 10 000 Euro auf den Heimweg.

Die Ermittlungen ergaben, dass er am nächsten Morgen in Frankfurt einen Charterflieger nach Mallorca bestieg, wo er nun mit internationalem Haftbefehl gesucht werden soll.

Der Tankstellenpächter bleibt vorerst auf dem Schaden sitzen. Bekannten hatte sein Angestellter immer wieder erzählt, er werde nach Mallorca auswandern, wenn er einmal genügend Geld habe.