26.06.2006 07:19 |

Arbeitsbesuch

Halonen besucht Österreich

Wenige Tage vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch ihr Land kommt die finnische Präsidentin Halonen am Montag zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in das derzeitige Ratsvorsitzland Österreich. Die Sozialdemokratin wird zunächst von Bundespräsident Fischer in Wien empfangen, am Nachmittag trifft sie Bundeskanzler Schüssel.

Im Zentrum der Gespräche stehen voraussichtlich EU-Themen. So bezweifelt Halonen, ob eine Fortsetzung des Ratifizierungsprozesses die EU-Verfassungskrise lösen kann. Finnland will das Vertragswerk im Herbst als 16. EU-Staat ratifizieren.

Zum EU-Beitritt der Türkei sagte Halonen, sie sehe die Frage "nicht so dramatisch wie Österreich". Finnlands Botschafterin in Wien lobte im Vorfeld der Visite die "gelungene EU-Präsidentschaft" Österreichs, auf der Helsinki aufbauen könne.

Am Dienstag unternehmen Halonen und Fischer einen Ausflug in die Wachau. Sie werden gemeinsam das Stift Melk besichtigen, eine Schifffahrt auf der Donau nach Dürnstein unternehmen und durch die Altstadt von Krems spazieren.

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter