So, 19. August 2018

"Forbes"-Liste

05.08.2015 09:44

Robert Downey Jr. bestbezahlter Schauspieler

Robert Downey Jr. ist dem US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" zufolge der bestbezahlte Schauspieler der Welt. Der Star der "Avengers"- und "Iron Man"-Filmreihen habe zwischen Juni 2014 und Juni 2015 rund 73,6 Millionen Euro verdient, berichtete die Zeitschrift am Dienstag. Downey führt die "Forbes"-Liste zum dritten Mal in Folge an.

Erstmals wurden auch Schauspieler berücksichtigt, die in diesem Jahr nicht in amerikanischen Filmen mitspielten. So landete der chinesische Actionheld Jackie Chan (61, "Rush Hour") mit geschätzten Einnahmen von 46 Millionen Euro auf dem zweiten Platz.

Drei Bollywood-Stars unter Top Ten
Unter den ersten zehn sind auch drei Bollywood-Stars aus Indien: Amitabh Bachchan und Salman Khan (beide Platz sieben, 30,8 Millionen Euro) sowie Akshay Kumar (Platz neun, 29,9 Millionen Euro). Außerdem schafften es Vin Diesel, Bradley Cooper, Adam Sandler, Tom Cruise und Mark Wahlberg in die Top Ten. Die 34 aufgeführten Schauspieler stammen laut "Forbes" aus sieben verschiedenen Ländern.

Die Schätzungen des Wirtschaftsmagazins basieren auf Daten des Marktforschungsunternehmens "Nielsen" und von zwei Film-Webseiten, sowie auf Befragungen von Agenten, Managern, Anwälten und den Schauspielern selbst. In dieser jährlich erscheinenden Liste werden nur männliche Darsteller berücksichtigt.

Die Top Ten der "Forbes"-Liste

  • Robert Downey Jr.
  • Jackie Chan
  • Vin Diesel
  • Bradley Cooper
  • Adam Sandler
  • Tom Cruise
  • Amitabh Bachchan
    Salman Khan
  • Akshay Kumar
  • Mark Wahlberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.