Mi, 18. Juli 2018

ProTour-Rennen

19.04.2006 18:30

Valverde gewinnt Fleche Wallonne vor Sanchez

Der Spanier Alejandro Valverde hat am Mittwoch die 70. Auflage des Fleche Wallonne gewonnen. Nach 202 Kilometern durch die Ardennen fiel die Entscheidung im Finale an der gnadenlosen "Mauer von Huy", die eine 17 Fahrer starke Spitzengruppe in Angriff genommen hatte. Zweiter wurde Valverdes Landsmann Samuel Sanchez. Der Steirer Peter Luttenberger kam mit 7:54 Minuten Rückstand als 95. ins Ziel.

Der belgische Weltmeister Tom Boonen, der bis 24. Mai eine Wettkampfpause einlegt, behauptete nach dem neunten ProTour-Rennen trotzdem seine Gesamtführung.

64 Kilometer vor dem Ziel hatten der dreifache Weltmeister Oscar Freire (ESP), in diesem Jahr nach langer Verletzung noch ohne großen Sieg, und Alexandre Moos (SUI) attackiert. Aber ihre Flucht wurde 13 Kilometer vor dem Ziel beendet, als eine große Verfolgergruppe mit allen Favoriten aufschloss.

Danach wurden immer wieder Attacken geritten. Vor dem Schlussanstieg hatten sich dann 17 Fahrer abgesetzt, die den Sieg unter sich ausmachten. Valverde griff spät an und hatte den längsten Atem.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
„Völliger Quatsch“
Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan
Fußball International
Tschertschessow sah zu
Nach Rapid: So geht es dem Neo-Kölner Louis Schaub
Fußball International
Nicht mehr gestresst
Gold-Anna: „Mein schlechtes Gewissen“
Wintersport
Er schaffte Basis
Champions League: Pacult weg, Kukesi weiter
Fußball International
Meier bei der Admira
Austria: Kommt Verstärkung aus Frankreich?
Fußball National
Kufstein steht an
Rapid: Boli-Bolingoli weg? „Bloß ein Gerücht“
Fußball National
Mbappe, Umtiti und Co.
Rührend! Große WM-Stars glänzen mit großen Gesten
Fußball International
Bei Mandela-Rede
Obama: Frankreich-Fußballteam Vorbild für die Welt
Fußball International
Erinnerungswürdig
Irre Zahlen der WM: Elfer, Eigentore, Rote Karten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.