10.03.2006 09:35 |

UEFA-Pokal

Pogatetz im Glück: Sieg gegen Roma

ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz hat mit seinem Klub Middlesbrough FC im UEFA-Cup- Achtelfinal-Hinspiel gegen AS Roma einen 1:0-Heimerfolg gefeiert. Der Tabellen-15. der englischen Premier League verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der italienischen Hauptstadt am kommenden Mittwoch.

Pogatetz spielte durch und bot eine solide Leistung, das einzige Tor des Abends erzielte vor 25.354 Zuschauern im Riverside-Stadium von Middlesbrough der nigerianische Stürmer Yakubu in der 12. Minute aus einem Foul-Elfmeter. Roma-Torhüter Curci hatte Middlesbrough- Stürmer Hasselbaink im Strafraum zu Fall gebracht.

Wieder Blamage für Deutschlands Kicker
Der HSV und Schalke 04 setzten die Pleitenserie der deutschen Mannschaften indes nahtlos fort. Die Hamburger kassierten eine 0:2- Niederlage bei Rapid Bukarest und müssen vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch um das Weiterkommen zittern. Ein bisschen besser sieht die Lage für die "Königsblauen" nach einem 0:1 in Palermo aus.

In den weiteren Spielen feierte Lille einen 1:0-Heimsieg gegen Sevilla, Steaua Bukarest und Betis Sevilla trennten sich torlos. Basel gewann 2:0 gegen Straßburg und Udinese gegen Lewski Sofia endete torlos. Zenit St. Petersburg kam zu einem 1:0-Auswärtssieg bei Olympique Marseille.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten