Fr, 17. August 2018

Premier League

26.12.2014 18:49

Chelsea, ManCity & ManU siegen am "Boxing Day"

Manchester City hat in der 18. Runde der englischen Premier League wie zuvor Spitzenreiter Chelsea keine Schwäche gezeigt. Der amtierende Meister und aktuelle Tabellenzweite gewann bei West Bromwich mühelos 3:1 und hielt so den Abstand auf Leader Chelsea, der gegen West Ham 2:0 siegreich geblieben war, mit drei Punkten konstant. Manchester United fertigte Newcastle United zu Hause mit 3:1 ab.

ManCity bestimmte das Spielgeschehen vom Anpfiff an nach Belieben, nach zwölf Minuten stand es bereits 2:0. Fernando (8.) und Yaya Toure (12.), der vom Elfmeterpunkt traf, brachten den Titelverteidiger früh in eine komfortable Ausgangsposition. David Silva sorgte in der 34. Minute endgültig für klare Verhältnisse. Das späte Tor von Ideye Brown (86.) war für West Brom zu wenig. Für City war es der neunte Pflichtspielsieg in Serie.

ManU hat das Verlieren verlernt
Auch Stadtrivale ManU gab sich am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem "Boxing Day", keine Blöße. Wayne Rooney schnürte gegen Newcastle einen Doppelpack (23., 36.) und leistete zudem die Vorarbeit zum 3:0 von Robin van Persie (53.). In der Schlussphase verwandelte Demba Cisse (86.) für die Gäste einen Elfmeter. Die Mannschaft von Star-Trainer Louis van Gaal behauptete damit den dritten Tabellenplatz und ist seit acht Spielen ungeschlagen.

Chelsea begeht Boxing Day siegreich
Bereits früher am Nachmittag hatte Chelsea im ersten der "Boxing Day"-Spiele einen mühelosen Sieg eingefahren. Gegen West Ham gewann die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho mit 2:0. Chelsea war die gesamte Spielzeit über die bessere Mannschaft, brauchte aber bis zur 31. Minute, um den Abwehrriegel der Gäste erstmals zu knacken. Nach einem Eckball staubte Kapitän John Terry aus kurzer Distanz ab. Goalgetter Diego Costa stellte mit seinem 13. Saisontor schließlich den Endstand her (62.). Zahlreiche Möglichkeiten zu einem höheren Sieg ließen die "Blues" verstreichen.

Mane leitet Southampton-Sieg ein
Neuer Vierter ist Southampton, das sich durch einen 3:1-Erfolg bei Aufsteiger Crystal Palace um einen Platz verbesserte und West Ham verdrängte – Torschütze zum 0:1 war mit dem Ex-Salzburger Sadio Mane ein in Österreich durchaus noch bekannter Kicker. Für Liverpool gab es nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg wieder drei Punkte: Gegen Burnley gewannen die "Reds" auswärts dank eines Tores des schon als Chancentod verschrienen Raheem Sterling (62.) 1:0.

Arnautovic bei Stoke-Sieg 76 Minuten lang im Einsatz
Ein Erfolgserlebnis brachte der 18. Spieltag auch für den Klub von ÖFB-Legionär Marko Arnautovic. Stoke City gewann bei Everton mit 1:0, Arnautovic war dabei bis zur 76. Minute im Einsatz und zeigte in mehreren Aktionen seine Qualitäten in der Offensive. Kurz vor der Pause vergab der Wiener an der Strafraumgrenze aus aussichtsreicher Schussposition. Andreas Weimann verlor dagegen mit Aston Villa 0:1 gegen Swansea City, der Österreicher wurde in der 46. Minute eingewechselt.

Arsenal bezwingt Queens Park Rangers mit 2:1
Arsenal hielt mit einem 2:1 daheim gegen die Queens Park Rangers Anschluss zu den vorderen Plätzen. Trotz fast 40-minütiger Unterzahl siegten die "Gunners" dank Toren von Alexis Sanchez (37.) und Tomas Rosicky (65.). Charlie Austin konnte für den Stadtrivalen per Foulelfmeter nur noch verkürzen (79.).

Ergebnisse der 18. Runde:
Freitag
Chelsea - West Ham 2:0
Burnley – Liverpool 0:1
Crystal Palace – Southampton 1:3
Everton - Stoke City 0:1
Leicester City - Tottenham Hotspur 1:2
Manchester United – Newcastle 3:1
Sunderland - Hull City 1:3
Swansea City - Aston Villa 1:0
West Bromwich - Manchester City 1:3
Arsenal - Queens Park Rangers 2:1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.