18.08.2014 19:15 |

"Krone"-Interview

Heikkinen: "Rapid ist gegen uns klarer Favorit"

Markus Heikkinen freut sich auf die Duelle mit HJK Helsinki gegen seinen Ex-Klub Rapid in der Europa-League-Qualifikation. Das Hinspiel steigt am Donnerstag in Helsinki. "Der Aufstieg wäre ein Feiertag für den finnischen Fußball", sagt er im "Krone"-Interview.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sechs Jahre lang regierte Markus Heikkinen bei Rapid im defensiven Mittelfeld. Mit einigen Highlights zwischen 2007 und 2013: Meistertitel, dreimal in der Gruppenphase der Europa League, zweimal in der Qualifikation Aston Villa eliminiert, in der Gruppenphase den Hamburger SV klar geschlagen. Am 13. Oktober wird er 36, am Donnerstag spielt er erstmals gegen Rapid. Freut er sich darauf?
Markus Heikkinen: Als wir in Nikosia in der Qualifikation zur Champions League ausschieden, sagte mir ein Mitspieler: "Jetzt treffen wir auf Rapid!" Ich habe mir nicht viel dabei gedacht. Als es zwei Tage später passierte, war die Freude groß. Endlich komme ich wieder nach Wien. Ich wollte das schon viel früher tun, hatte aber in den 14 Monaten seit meinem Abschied keine Zeit. Jetzt ist die Freude groß, bekannte Gesichter wiederzusehen.

"Krone": Sind die Erinnerungen an die grüne-weiße Zeit positiv?
Heikkinen: Ich war elf Jahre im Ausland. Die sechs in Wien bedeuteten die interessantesten und schönsten. Ich möchte sie nicht missen. Jetzt bin ich aber froh, wieder daheim zu sein. Speziell im Sommer, der heuer viel heißer als gewohnt war.

"Krone": Ein Aufstieg wäre für Sie eine besondere Sache. Ihr Ex-Trainer Zoran Barisic erwartet ein Duell auf Augenhöhe ohne Favorit.
Heikkinen: Zoki kann die Favoritenrolle ablehnen, sagen, was er will. Die wahre Geschichte sieht doch so aus: Rapid war in den letzten fünf Jahren viermal in der Gruppenphase, aber keine finnische Mannschaft in den letzten 16. Daher wird Rapid gegen Finnen immer der Favorit sein.

"Krone": Wie gut ist HJK Helsinki?
Heikkinen: Fünfmal in Serie Meister ist gut. Bei uns verteidigen alle Gegner mit allen Spielern hinter dem Ball. Rapid wird anders agieren. Sollte uns die Überraschung gelingen, wäre das ein Feiertag für den finnischen Fußball.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)