23.12.2013 09:12 |

Gegen Tafel geprallt

Skifahrer bricht sich bei Unfall in Sbg das Genick

Bei einem Skiunfall ist am Sonntag ein 23-jähriger Deutscher im Skigebiet Kleinarl im Salzburger Pongau tödlich verunglückt. Der Mann war gegen 11.15 Uhr die Fürstenwand-Abfahrt talwärts gefahren. Bei einer Geländekante stürzte der Sportler und prallte gegen eine Hinweistafel aus Holz.
Artikel teilen
Drucken

Der Skifahrer, der einen Helm getragen hatte, blieb reglos auf der Piste liegen, seine Freunde verständigten die Rettung und begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen, teilte die Polizei mit.

Auch das Team des Rettungshubschraubers konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen. Laut Sprengelarzt hatte sich der 23-Jährige das Genick gebrochen.

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)