11.11.2013 09:18 |

Warten auf Next-Gen

Konsolenmarkt bricht vor neuen Geräten ein

Der Absatz von Spielekonsolen ist vor dem Start neuer Modelle von Sony und Microsoft eingebrochen. So verkaufte sich die Sony Playstation 3 in den ersten neun Monaten 2013 in Deutschland gut ein Drittel schlechter als im Vorjahr mit 280.000 Konsolen, wie das Magazin "Focus" berichtet. Der Absatz der Xbox 360 von Microsoft fiel demnach um fast ein Viertel auf 165.000 Geräte.

Beide Unternehmen können sich allerdings Hoffnungen auf ein Anziehen des Geschäfts machen: Im November kommen die leistungsstarken neuen Konsolen PlayStation 4 (oben) und Xbox One (siehe unten) auf den Markt.

Nintendo mit Wii U in prekärer Lage
Der dritte große Anbieter Nintendo ist in einer anderen Lage: Der japanische Spielespezialist brachte seine neue Konsole Wii U bereits im vergangenen Weihnachtsgeschäft heraus. Der Absatz läuft bisher jedoch weltweit deutlich schlechter als geplant. In Deutschland wurden von Jänner bis September laut "Focus" 160.000 Geräte der Wii U und des betagten Vorgängermodells Wii verkauft.

Im Vorjahreszeitraum hatte es allein die Wii auf 192.000 Stück gebracht. Nintendo hofft, den Absatz mit neuen Spielen anzukurbeln. Ein Lichtblick für das Unternehmen ist die mobile Konsole Nintendo 3DS, die sich bisher mit 347.000 Geräten ein Prozent besser verkaufte als im Vorjahr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Superstar nachdenklich
Ausgepfiffener Neymar: „Habe nichts gegen Fans“
Video Fußball
Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter