31.08.2013 09:55 |

Schneckenhügel

Älteste menschliche Siedlung in Amazonien entdeckt

Eine große Überraschung haben Forscher in Bolivien erlebt, denn dort wurden Relikte der bislang ältesten menschlichen Siedlung im Amazonasgebiet entdeckt. So fanden die Archäologen mehrere große Hügel, gefertigt aus Schalen von Wasserschnecken, die von Siedlern vor etwa 10.400 Jahren errichtet worden waren.

Dieser Fund sorgt für großes Aufsehen, da man bislang davon ausgegangen war, dass die betreffende Region Amazonien wegen ungünstiger Umweltbedingungen kaum von Menschen besiedelt war. Bei der Untersuchung von bewaldeten Hügeln (kleines Bild), die in diesem Gebiet häufig vorkommen, staunten Schweizer Forscher daher nicht schlecht: So bestehen drei von ihnen aus Schalen von Wasserschnecken.

Wie die Wissenschaftler unter Leitung von Umberto Lombardo von der Universität Bern berichteten, waren die Hügel in zwei Phasen errichtet worden. Die untere Schicht besteht zum Großteil aus Schneckenschalen, darüber befindet sich eine zweite, bestehend aus Knochenwerkzeugen, Keramikstücken sowie auch menschlichen Knochen (im Bild einige Bodenproben aus den Hügeln).

Mit Radiokarbon-Methode datiert
Mithilfe der Radiokarbon-Methode konnte das ungefähre Alter der Hügel festgestellt werden. So dürften Menschen das Gebiet bereits vor etwa 10.400 Jahren, also im frühen Holozän, besiedelt haben. "Wir haben damit die ältesten archäologischen Stätten im westlichen und südlichen Amazonien entdeckt", berichtet Lombardo über die Erkenntnisse, die in der Fachzeitschrift "PLOS ONE" veröffentlicht wurden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol