05.08.2013 16:53 |

Freundin überlebte

51-jähriger Jäger in Hütte von Bäumen erschlagen

Mit mehr als 100 km/h ist am Sonntagabend ein Sturm über weite Teile der Obersteiermark gefegt. Mittendrin in diesem Chaos musste eine Unternehmerin in Radmer mit ansehen, wie entwurzelte Fichten ein Jägerhäuschen zertrümmerten, in dem ihr Lebensgefährte saß. Der 51-Jährige hatte nicht den Funken einer Chance - er wurde von den Bäumen erschlagen.

Eva H. (38) war am Sonntagabend im eigenen Wald mit ihrem Freund Karl E. auf Wildschweinpirsch gegangen. Dabei gerieten die beiden in ein schreckliches Unwetter. Bei Wolkenbruch und orkanartigem Sturm zog sich das Paar in ein Holzhäuschen zurück, von dem aus normalerweise das Wild beobachtet wird.

Höllgraben nennt sich die Gegend - und sie wurde für die beiden wahrhaft zur Hölle. Durch eine gewaltige Windböe wurden mehrere 20 Meter hohe Fichten entwurzelt, dann entschieden wenige Sekunden über Leben oder Tod. Die Frau war bereits im Freien, als die Bäume auf die Hütte flogen. Ihr 51-jähriger Freund wollte gerade die Türe des Unterstands öffnen, als über ihm die Fichten das dünne Dach zertrümmerten und ihn unter sich begruben.

Im Schock wollte die 38-Jährige nur weg, doch ihr unter den Bäumen verschütteter Partner - er dürfte sofort tot gewesen sein - hatte die Autoschlüssel eingesteckt. Das Handy funktionierte nicht, weil es in diesem Gebiet keinen Empfang gibt. Daraufhin schleppte sie sich drei Kilometer weit zu einem Bauernhof und flehte um Hilfe. Die Steirerin befindet sich im Spital und muss psychologisch betreut werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter