06.08.2013 10:07 |

krone.at-Interview

Holzhauser: "Bin ein ganz intelligenter Fußballer"

Strohblond, riesengroß und stets am Rennen - Raphael Holzhauser, Österreichs neuer Mann beim deutschen Bundesligisten FC Augsburg, ist auf dem Spielfeld nicht gerade eine unauffällige Figur. Dass er aber nicht bloß ein Mitläufer ist, das zeigt der 20-jährige Niederösterreicher im Interview mit krone.at, wenn er über seine nächsten Ziele, die enge Beziehung zwischen seinem Hirn und seinen Füßen, die Bedeutung seines Marktwerts für ihn und die korrekte Aussprache von Städtenamen spricht.

krone.at: Schlappe 164 Straßenkilometer trennen Stuttgart und Augsburg verkehrstechnisch, sportlich könnte man den Wechsel vom Europacup-Starter VfB Stuttgart zum Fast-Absteiger FC Augsburg als größer ansehen. Was hat den Ausschlag für deinen Transfer gegeben?
Raphael Holzhauser: Ganz klar, ich habe ja zuletzt in Stuttgart nicht mehr gar so oft gespielt und bin viel auf der Bank gesessen. Aber ich glaube, in meinem Alter ist es wichtig, dass man auf so viele Einsatzzeiten wie möglich kommt. Und da hat sich als Alternative eben Augsburg ergeben. Sicher, sie wären fast abgestiegen, aber man hat ja in der Rückrunde gesehen, was für einen guten und offensiven Fußball sie gespielt haben. Das war nach den ersten Gesprächen mit Trainer und Manager auch gar kein Thema mehr für mich.

krone.at: Was sind deine Eindrücke von der Mannschaft, so wie du sie bisher kennenlernen konntest?
Holzhauser: Es ist natürlich alles ein bisschen kleiner als in Stuttgart, aber das habe ich ja vorher schon gewusst. Ansonsten ist alles so eingetroffen, wie der Trainer und der Manager es mir gesagt haben. Die Mannschaft steht extrem eng zueinander, und es läuft alles sehr familiär ab. Ich bin super aufgenommen worden in den ersten Wochen und fühle mich einfach richtig wohl hier.

krone.at: Du bist nicht der einzige Österreicher hier bei Augsburg, Goalie Alex Manninger war in der vergangenen Saison nicht ganz unbeteiligt am zwischenzeitlich kaum mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt. Was hat er für ein Standing in der Mannschaft?
Holzhauser: Ich glaube, über sein Standing brauchen wir nicht viel reden, was er hier im vergangenen halben Jahr geleistet hat, toll! Er ist jetzt 36 Jahre alt und war während seiner Karriere bei Topklubs wie Juventus oder Arsenal, da ist man natürlich schon eine Respektsperson. Er hilft der ganzen Mannschaft extrem mit seiner positiven Ausstrahlung und strahlt eine enorme Sicherheit aus. Es ist natürlich schade, dass er am Start fehlt, aber er wird wieder zurückkommen und dann noch stärker sein.

krone.at: Stichwort Standing - was für ein Standing erhoffst du dir hier in Augsburg zu erarbeiten? Was sind, anders gefragt, deine Ziele für die kommende Saison?
Holzhauser: Ganz klar: Ich bin hierhergekommen, um zu spielen - ich möchte mich unbedingt weiterentwickeln. Und die Augsburger haben das immer wieder bewiesen, dass sie gut mit jungen Spielern arbeiten und auch ausgelernten Spielern weiterhelfen können. Ich muss einfach Leistung bringen.

krone.at: Vom Standing im Team zum Standing auf dem Platz. Auf welcher Position bist du deiner Meinung nach am besten aufgehoben?
Holzhauser: Also ich fühle mich ganz klar im Zentrum am wohlsten, auf der 8er- oder auf der 10er-Position. Aber sicher, ich habe zuletzt in der Vorbereitung beim FCA öfters links gespielt, weil dort Spieler ausgefallen sind.

krone.at: Du bist auf dem Feld auch ob deiner Größe von 1,93 Metern nicht gerade eine unauffällige Figur. Ist noch nie ein Trainer auf die Idee gekommen, dich zum Innenverteidiger umzumodeln?
Holzhauser:(lacht) Innenverteidiger war ich zuletzt in der Nationalmannschaft in der U15, unter Trainer Ernst Weber. Nein, ich glaube schon, dass ich im Mittelfeld meine Stärken am besten ausspielen kann. Abgesehen davon, dass ich mich dort, wie gesagt, am wohlsten fühle. Sicher, irgendwann später einmal kann ich mir auch vorstellen, in die Innenverteidigung zurückzugehen, aber das dauert schon noch.

krone.at: Als deine große Stärke wird das Passspiel angesehen - bloßes Naturtalent oder erarbeitet?
Holzhauser: Da ist mir sicher viel in die Wiege gelegt worden. Klar, ich arbeite auch viel an dem Passspiel, natürlich gibt's nach den Trainings immer wieder Einheiten, wo ich ein paar Diagonalpässe schlage. Das spielt alles zusammen.

krone.at: Um nochmal auf deine Größe zurückzukommen - wieso funktioniert bei dir die Verbindung zwischen Hirn und Füßen ganz offensichtlich besser als bei anderen?
Holzhauser: Ja, das zähle ich auch zu meinen Stärken, dass ich schon ein ganz intelligenter Fußballer bin und viele Situationen einfach früher erkenne - das hilft dann enorm. Aber so richtig trainieren kann man das, glaube ich, auch nicht. Das hat man einfach drinnen oder nicht.

krone.at: Unsere Kollegen von transfermarkt.at taxieren dich auf einen Marktwert von etwa drei Millionen Euro - wie schafft man es angesichts solch einer Zahl im zarten Alter von gerade einmal 20 Jahren nicht vollkommen durchzudrehen? Wie gehst du mit der Bewertung um?
Holzhauser: Naja, das bedeutet jetzt eigentlich nicht so viel, was der "transfermarkt" sagt, aber es ist natürlich schon eine klasse Sache, wenn du als 20-Jähriger schon so weit bist. Ich glaube, das habe ich mir durch das letzte Jahr beim VfB in fast 30 Pflichtspielen redlich erarbeitet. Jetzt bin ich so weit, dass ich bei Augsburg den nächsten Schritt machen will, um mit Toren und guten Spielen meinen Marktwert noch zu steigern.

krone.at: Andere in deinem Alter stecken noch in der Lehre oder sind gerade fertig damit und verdienen jetzt gerade ein paar Brösel. Und du bist mehr oder weniger eine Vermögensposition für einen Fußballklub, mehrere Millionen wert, gibt einem das nicht zu denken, macht das nicht Druck?
Holzhauser: Nein, ich setze mich damit überhaupt nicht unter Druck. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und mir macht's einfach jeden Tag Spaß, wenn ich Fußball spielen kann.

krone.at: Laut "Gazzetta dello Sport" sollst du sogar das Interesse von Inter-Mailand-Präsident Massimo Moratti auf dich gezogen haben - war da etwas dran?
Holzhauser: Also bis zu mir ist von Inter nichts durchgekommen. Ja, es gab das Interesse von dem einen oder anderen italienischen Verein, das stimmt, aber von Inter selbst habe ich nichts gehört.

krone.at: Wäre denn die Serie A eigentlich etwas für dich?
Holzhauser: Ja, durchaus! Die Serie A interessiert mich schon, da ist auch das Passspiel sehr wichtig. Generell ist es schon auch mein Ziel, irgendwann einmal in der italienischen, spanischen oder englischen Liga zu spielen.

krone.at: Dabei spielst du eh schon in der bärenstarken deutschen Liga...
Holzhauser: Sicher, die deutsche Liga ist ganz klar die beste der Welt. Gerade für einen jungen Österreicher wie mich ist es natürlich ein Wahnsinn, jede Woche vor so vielen Zuschauern zu spielen. Das ist ja bei uns in Österreich nicht unbedingt so.

krone.at: Von Jürgen Kramny, deinem Betreuer beim VfB Stuttgart II, wird berichtet, dass er dich zwar als Megatalent, aber auch als gelegentlich zu Bequemlichkeit und Selbstzufriedenheit neigend angesehen haben soll. Ein anderer wurde zuletzt in der "NÖN" zitiert, wonach du, während andere noch Gänseblümchen gepflückt hätten, nur Fußball spielen wolltest. Wie stehst du zu diesen Bewertungen?
Holzhauser: Also ich war bis vor eineinhalb, zwei Jahren tatsächlich noch ein bisschen bequem, das kann man schon so sagen. Aber seitdem habe ich das kapiert und ich denke, ich habe den richtigen Schritt nach vorne gemacht. Wenn ich so bequemlich wäre, dann hätte ich nicht mit 20 Jahren schon sieben Europa-League-Spiele für Stuttgart und 23 Bundesligaspiele in den Beinen. Wenn man mich richtig kennt, dann weiß man, dass ich jeden Tag hart an mir arbeite und ich mich immer weiterentwickeln will.

krone.at: Im offiziellen Fan-Forum des VfB Stuttgart gibt es 75 Seiten voller Diskussionen, Kapitän Serdar Tasci kommt nur auf 69, Martin Harnik auf 59 – was glaubst du, wieso es bei dir so viel zu diskutieren gibt?
Holzhauser: Ich bin halt ein sicher auch gerade zuletzt ein Thema, warum ich gewechselt bin. Ansonsten weiß ich allerdings nicht, wieso man sich so besonders für mich interessiert. (lacht) Ich hoffe, es sind auch viele positive Sachen dabei. Und sowieso: Ich habe mich in Stuttgart immer wohl gefühlt, die haben mich super aufgenommen. Ich bin dem Verein sehr dankbar.

krone.at: Nach zwei Kurzeinsätzen in der Saison 2011/12 warst du in der Vorsaison bereits 21-mal für die Einsermannschaft im Einsatz, davon 15-mal länger als 45 Minuten im Einsatz. Zufrieden mit dieser Einsatzbilanz unter Trainer Bruno Labbadia?
Holzhauser: Wenn man als 20-Jähriger bereits so viele Spiele gemacht hat, kann man natürlich zufrieden sein. Aber irgendwie, in mir drinnen, hätte ich mir schon noch mehr erwartet. Ich hab in der fünften Runde mein erstes Saisonspiel gemacht, ein ziemlich gutes Spiel noch dazu, und war dann eine Zeitlang gut dabei. In der Rückrunde lief's auf einmal nicht mehr so gut – was mich selbst ein bisschen überrascht hat. Dann war ich aus der Mannschaft draußen und als die Mannschaft einen Erfolgslauf gehabt hat, war's klar, dass ich nicht mehr eingewechselt werden würde. Aber im Großen und Ganzen kann ich mit der Saison ganz zufrieden sein.

krone.at: Du bist bereits Rekordtorschütze in der Geschichte des U21-Nationalteams, Zweiter in der ewigen Auflaufliste und Trainer Werner Gregoritsch sieht dich als seinen verlängerten Arm auf dem Spielfeld – wie siehst du selbst Dein Standing in der U21?
Holzhauser: (lacht) Ich glaube, ich kenne echt schon alles dort. Ich kann der Mannschaft also natürlich weiterhelfen, ich weiß ja, was da abgeht. Wir hatten die letzten Jahre über auch immer gute Mannschaften, aber qualifiziert haben wir uns noch nie. Jetzt müssen wir unsere Qualität einmal konstant am Platz zeigen - und nicht zu viel reden. Nächsten Monat geht die Qualifikation ja schon los in Albanien.

krone.at: Spanien, Ungarn, Bosnien, Albanien sind die Gegner des U21-Teams in der kommenden EM-Qualifikation - was ist angesichts dieser Gegner für Rot-Weiß-Rot drinnen?
Holzhauser: Ich glaube, wir haben eine richtig gut eingespielte Mannschaft, die gegen Gleichaltrige noch ungeschlagen ist. Gegen Albanien wollen wir gleich mit einem Sieg starten - und dann gibt's eh schon wenig später das Highlight in Graz gegen Spanien. Ich sage mal so: In einem Spiel ist alles möglich. Aber vorerst zählt nur das erste Spiel und das wollen wir auf jeden Fall gewinnen.

krone.at: Eine allerletzte Frage noch. Du hast es jetzt ein paar Mal schon gesagt: "Augsburg". Besuchern der Stadt wird an und für sich geraten, eher "Augschburg" zu sagen...
Holzhauser: Also ich sage "Augsburg".

krone.at: Schon? Und hat dich da noch niemand zurechtgewiesen?
Holzhauser: (lacht) Nein, das hat noch keiner. "Augsburg", also alle, mit denen ich bis jetzt geredet habe, die sagen auch "Augsburg". Also keine Sorge...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
23.08.
24.08.
25.08.
26.08.
27.08.
28.08.
29.08.
30.08.
31.08.
01.09.
Österreich - 2. Liga
SV Ried
1:2
Grazer AK
FC Juniors OÖ
8:5
SC Austria Lustenau
Floridsdorfer AC
0:0
FC Liefering
Young Violets FK Austria Wien
2:3
SV Lafnitz
SV Horn
1:4
SK Vorwärts Steyr
Wacker Innsbruck
2:1
SKU Amstetten
Österreich - Regionalliga Ost
FCM Traiskirchen
3:2
ASV Drassburg
SV Mattersburg II
1:2
SC Wiener Neustadt
SC Neusiedl
1:3
FC Marchfeld Donauauen
SK Rapid Wien II
3:0
Wiener Viktoria
Wiener Sportklub
3:1
Bruck/Leitha
Admira Wacker II
2:1
FC Mauerwerk
Österreich - Regionalliga Mitte
SC Weiz
4:1
WSC Hertha
FC Gleisdorf 09
3:2
Deutschlandsberger SC
TUS Bad Gleichenberg
0:3
USV Weindorf St. Anna am Aigen
UVB Vöcklamarkt
1:1
SV Allerheiligen
FC Wels
0:0
Sturm Graz A
Deutschland - Bundesliga
1. FC Köln
1:3
Borussia Dortmund
England - Premier League
Aston Villa
2:0
Everton FC
Spanien - LaLiga
Granada CF
0:1
FC Sevilla
UD Levante
2:1
CF Villarreal
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
3:0
Goztepe
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
0:0
FC Moreirense
Rio Ave FC
5:1
CD das Aves
Belgien - First Division A
KRC Genk
1:0
RSC Anderlecht
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
1:2
LASK
Wolfsberger AC
5:2
SCR Altach
SV Mattersburg
0:1
Spusu SKN St. Polten
Österreich - 2. Liga
FC Dornbirn 1913
6:1
Kapfenberger SV 1919
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
0:1
ASK Ebreichsdorf
SV Leobendorf
1:0
SC Team Wiener Linien
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
1:3
SC Kalsdorf
SV Ried II
2:0
Asco Atsv Wolfsberg
Deutschland - Bundesliga
TSG 1899 Hoffenheim
3:2
Werder Bremen
Fortuna Düsseldorf
1:3
Bayer 04 Leverkusen
1. FSV Mainz 05
1:3
Borussia Mönchengladbach
FC Augsburg
1:1
1. FC Union Berlin
SC Paderborn 07
1:3
SC Freiburg
FC Schalke 04
0:3
FC Bayern München
England - Premier League
Norwich City
2:3
Chelsea FC
Brighton & Hove Albion
0:2
Southampton FC
Manchester United
1:2
Crystal Palace
Sheffield United
1:2
Leicester City
Watford FC
1:3
West Ham United
Liverpool FC
3:1
Arsenal FC
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
0:0
SD Eibar
Real Madrid
1:1
Real Valladolid
RC Celta de Vigo
1:0
CF Valencia
CF Getafe
1:1
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
0:1
Juventus Turin
AC Florenz
3:4
SSC Neapel
Frankreich - Ligue 1
SC Amiens
1:2
FC Nantes
Dijon FCO
0:2
FC Girondins Bordeaux
SCO Angers
3:0
FC Metz
Stade Brestois 29
1:0
Stade Reims
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
1:1
Kayserispor
Alanyaspor
4:1
Kasimpasa
Basaksehir FK
1:2
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Sl Benfica
0:2
FC Porto
Boavista FC
1:1
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
2:1
FC Emmen
Heracles Almelo
1:1
Vitesse Arnhem
PSV Eindhoven
-:-
FC Groningen
SC Heerenveen
0:0
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
-:-
FC Brügge
Cercle Brügge
1:0
Waasland-Beveren
St. Truidense VV
0:0
SV Zulte Waregem
KV Oostende
2:1
Yellow-Red KV Mechelen
Griechenland - Super League 1
Lamia
1:1
Panathinaikos Athen
Aris Thessaloniki FC
20.00
OFI Kreta FC
Olympiakos Piräus
1:0
Asteras Tripolis
Russland - Premier League
FC Tambov
0:2
FC Dinamo Moskau
FC Ufa
1:0
FC Zenit St Petersburg
FC Krasnodar
1:1
FC Lokomotiv Moskau
Ukraine - Premier League
Kolos Kovalivka
0:3
Vorskla Poltawa
FC Olexandrija
0:3
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
1:1
FC Olimpik Donezk
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
WSG Tirol
FC Salzburg
17.00
FC Admira Wacker Modling
TSV Hartberg
17.00
FK Austria Wien
Österreich - 2. Liga
SK Austria Klagenfurt
LIVE
BW Linz
Österreich - Regionalliga Mitte
Wolfsberger AC (A)
17.00
Union Gurten
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
18.00
VfL Wolfsburg
England - Premier League
AFC Bournemouth
15.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
17.30
Newcastle United
Wolverhampton Wanderers
17.30
Burnley FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alavés Sad
17.00
RCD Espanyol Barcelona
RCD Mallorca
17.00
Real Sociedad
CD Leganés
19.00
Atlético Madrid
FC Barcelona
21.00
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Udinese Calcio
18.00
AC Mailand
Cagliari Calcio
20.45
Brescia Calcio
Hellas Verona
20.45
Bologna FC
AS Rom
20.45
Genua CFC
UC Sampdoria
20.45
SS Lazio Rom
Spal 2013
20.45
Atalanta Bergamo
FC Turin
20.45
US Sassuolo Calcio
Frankreich - Ligue 1
AS Monaco
15.00
Olympique Nimes
Racing Straßburg
17.00
FC Stade Rennes
Paris Saint-Germain
21.00
FC Toulouse
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
18.15
Sivasspor
Trabzonspor
18.15
Malatya Bld Spor
Galatasaray
20.45
Atiker Konyaspor 1922
Antalyaspor
20.45
Denizlispor
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
17.00
CD Tondela
CD Santa Clara
17.00
CF Belenenses Lisbon
Portimonense SC
19.30
Sporting CP
Gil Vicente FC
21.30
Sporting Braga
Vitoria Guimaraes
22.00
FC Famalicao
Niederlande - Eredivisie
RKC Waalwijk
12.15
ADO Den Haag
FC Utrecht
14.30
VVV Venlo
PEC Zwolle
16.45
Sparta Rotterdam
Feyenoord Rotterdam
-:-
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
14.30
KAA Gent
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
Royal Excel Mouscron
20.00
KAS Eupen
Griechenland - Super League 1
Atromitos Athens
17.45
AE Larissa FC
Panionios Athen
18.15
Volos Nps
FC PAOK Thessaloniki
19.00
Panaitolikos
AEK Athen FC
21.00
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
ZSKA Moskau
15.30
Republican FC Akhmat Grozny
FK Rostow
18.00
FC Rubin Kazan
FC Krylia Sovetov Samara
18.00
FC Spartak Moskau
FC Arsenal Tula
20.30
FC Orenburg
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
16.00
FC Zorya Lugansk
FC Shakhtar Donetsk
18.30
FC Mariupol
Italien - Serie A
Inter Mailand
20.45
US Lecce
Türkei - Süper Lig
Gazisehir Gaziantep FK
19.00
Genclerbirligi SK
Russland - Premier League
FC Ural Jekaterinburg
17.00
PFC Sochi
Ukraine - Premier League
SC Dnipro-1
18.00
FC Lviv
Österreich - Regionalliga Ost
SK Rapid Wien II
19.00
Admira Wacker II
UEFA Champions League
Rosenborg BK
21.00
NK Dinamo Zagreb
Roter Stern
21.00
BSC Young Boys
FC Krasnodar
21.00
Olympiakos Piräus
Frankreich - Ligue 1
Montpellier HSC
19.00
Olympique Lyon
UEFA Champions League
FC Brügge
21.00
LASK
SK Slavia Prag
21.00
FC CFR 1907 Cluj
Ajax Amsterdam
21.00
Apoel Nicosia FC
Frankreich - Ligue 1
Lille LOSC
19.00
AS Saint-Étienne
OGC Nice
21.00
Olympique Marseille
UEFA Europa League
Qarabag FK
18.00
Linfield FC
Riga FC
18.45
FC Kopenhagen
FC BATE Borisov
19.00
FC Astana
AIK
19.00
Celtic FC
FC PAOK Thessaloniki
19.00
SK Slovan Bratislava
Apollon Limassol FC
19.00
PSV Eindhoven
Bnei Yehuda Tel Aviv FC
19.00
Malmö FF
FC Zorya Lugansk
19.00
RCD Espanyol Barcelona
Molde FK
19.00
FK Partizan
FC Spartak Moskau
19.15
Sporting Braga
Trabzonspor
19.30
AEK Athen FC
Hapoel Beer Sheva FC
19.30
Feyenoord Rotterdam
Royal Antwerpen FC
19.30
AZ Alkmar
F91 Dudelange
20.00
FC Ararat-Armenia
Ferencvarosi TC
20.00
FK Suduva Marijampole
HNK Rijeka
20.00
KAA Gent
NK Maribor
20.15
Ludogorets 1945 Razgrad
Eintracht Frankfurt
20.30
Racing Straßburg
Wolverhampton Wanderers
20.45
FC Turin
Rangers FC
20.45
Legia Warschau
Vitoria Guimaraes
21.00
Fotbal Club FCSB
Österreich - 2. Liga
Kapfenberger SV 1919
19.10
SV Ried
SKU Amstetten
19.10
SV Horn
FC Liefering
19.10
Young Violets FK Austria Wien
SV Lafnitz
19.10
SK Austria Klagenfurt
Grazer AK
19.10
FC Juniors OÖ
BW Linz
19.10
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
Bruck/Leitha
19.00
SV STRIPFING
SK Rapid Wien II
19.00
SV Leobendorf
ASK Ebreichsdorf
19.30
SV Mattersburg II
FC Marchfeld Donauauen
19.30
Wiener Viktoria
FC Mauerwerk
19.30
FCM Traiskirchen
Österreich - Regionalliga Mitte
SC Kalsdorf
19.00
Sturm Graz A
Deutschlandsberger SC
19.00
TUS Bad Gleichenberg
SV Allerheiligen
19.00
Wolfsberger AC (A)
WSC Hertha
19.00
SV Ried II
Union Gurten
19.00
FC Wels
Asco Atsv Wolfsberg
19.00
FC Gleisdorf 09
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
20.30
RB Leipzig
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
20.00
RC Celta de Vigo
Athletic Bilbao
22.00
Real Sociedad
Italien - Serie A
Bologna FC
20.45
Spal 2013
Frankreich - Ligue 1
FC Metz
20.45
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
19.30
Ankaragucu
Kayserispor
19.30
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
20.00
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
22.15
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
Yellow-Red KV Mechelen
20.30
Royal Excel Mouscron
Russland - Premier League
FC Krylia Sovetov Samara
19.00
FC Dinamo Moskau
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
18.00
Karpaty Lemberg
Österreich - Bundesliga
LASK
17.00
Wolfsberger AC
FC Admira Wacker Modling
17.00
SV Mattersburg
WSG Tirol
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SK Vorwärts Steyr
14.30
FC Dornbirn 1913
Österreich - Regionalliga Ost
SC Wiener Neustadt
16.30
Admira Wacker II
ASV Drassburg
18.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
Wiener Sportklub
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
17.00
SC Weiz
USV Weindorf St. Anna am Aigen
19.00
UVB Vöcklamarkt
Deutschland - Bundesliga
FC Bayern München
15.30
1. FSV Mainz 05
Bayer 04 Leverkusen
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
VfL Wolfsburg
15.30
SC Paderborn 07
SC Freiburg
15.30
1. FC Köln
FC Schalke 04
15.30
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Southampton FC
13.30
Manchester United
Chelsea FC
16.00
Sheffield United
Crystal Palace
16.00
Aston Villa
Leicester City
16.00
AFC Bournemouth
Manchester City
16.00
Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Watford FC
West Ham United
16.00
Norwich City
Burnley FC
18.30
Liverpool FC
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
17.00
FC Barcelona
CF Getafe
19.00
Deportivo Alavés Sad
UD Levante
19.00
Real Valladolid
Real Betis Balompie
21.00
CD Leganés
Italien - Serie A
AC Mailand
18.00
Brescia Calcio
Juventus Turin
20.45
SSC Neapel
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
17.30
FC Girondins Bordeaux
SCO Angers
20.00
Dijon FCO
FC Toulouse
20.00
SC Amiens
FC Nantes
20.00
Montpellier HSC
Olympique Nimes
20.00
Stade Brestois 29
Türkei - Süper Lig
Atiker Konyaspor 1922
18.15
Antalyaspor
Goztepe
20.45
Denizlispor
Besiktas JK
20.45
Caykur Rizespor
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
17.30
CS Maritimo Madeira
CD das Aves
17.30
FC Famalicao
Sporting CP
20.00
Rio Ave FC
Gil Vicente FC
22.30
Vitoria Setubal
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
18.30
Fortuna Sittard
FC Groningen
19.45
Heracles Almelo
ADO Den Haag
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KAS Eupen
18.00
St. Truidense VV
KV Kortrijk
20.00
KV Oostende
Waasland-Beveren
20.30
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League 1
Panaitolikos
18.00
AO Xanthi FC
Panathinaikos Athen
18.15
OFI Kreta FC
Volos Nps
20.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Orenburg
FC Rubin Kazan
13.00
PFC Sochi
FC Lokomotiv Moskau
15.30
FK Rostow
Republican FC Akhmat Grozny
18.00
FC Tambov
Ukraine - Premier League
SC Dnipro-1
16.00
Kolos Kovalivka
Vorskla Poltawa
16.00
FC Olexandrija
FC Lviv
18.30
FC Mariupol
Österreich - 2. Liga
SC Austria Lustenau
10.30
Floridsdorfer AC

Newsletter