31.07.2013 10:13 |

Sensation möglich

Startet Superstar Bolt beim Meeting in Linz?

Manager Robert Wagner hat als Meeting-Direktor des Leichtathletik-Meetings Gugl Games niemand Geringeren als Usain Bolt an der Angel. Der Vertrag mit dem jamaikanischen Sprint-Superstar ist unterfertigt, das Antreten des mehrfachen Olympiasiegers und Weltmeisters am 26. August in Linz ist aber noch lange nicht gesichert.

"Die Finanzierung ist fast unmöglich", sagte Wagner. 250.000 Euro würde ein definitives Engagement von Bolt kosten, einen konkreten Abschluss mit einem Sponsor hat er derzeit aber nicht in Aussicht.

Hoffen auf Spnsor
"Der muss auch die Gegenleistung bekommen und richtig einschätzen können", sagte Wagner, ließ jedoch keine allzu große Zuversicht heraushören: "Aber wir haben in Österreich eine eigene Sponsorkultur."

Noch vor den am 10. August beginnenden Moskau-Weltmeisterschaften müsse er Bolt bzw. dessen Management definitiv Bescheid geben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten