04.07.2013 20:31 |

Beachvolleyball-WM

Rot-weiß-rotes Damen-Duell im Achtelfinale

Österreichs Beachvolleyball-Damenduos sind auch am Donnerstag bei der WM in Stare Jablonki nichts schuldig geblieben. Die Belohnung für das Erreichen des Achtelfinales hat aus österreichischer Sicht freilich einen leicht bitteren Beigeschmack. Denn am Freitag stehen einander im direkten Duell Doris Schwaiger/Stefanie Schwaiger und Barbara Hansel/Katharina Schützenhöfer gegenüber - beide blieben bisher ungeschlagen. Immerhin hat Rot-Weiß-Rot damit fix ein Paar im Viertelfinale.

Auch die Herren hatten am Donnerstag allen Grund zum Jubeln. Als letztes der drei Herren-Duos schafften am frühen Abend Alexander Huber und Robin Seidl den Aufstieg. Während die beiden als Gruppendritte zittern mussten, kamen Clemens Doppler/Alexander Horst als Poolsieger weiter, Daniel Müllner/Jörg Wutzl als Gruppenzweite.

Doppler/Horst holten sich mit dem Sieg gegen die Brasilianer Ricardo/Alvaro vor 2.500 Zuschauern am Center Court noch einmal Selbstvertrauen für die K.o.-Phase und beendeten somit zum dritten Mal in Folge - nach den Grand Slams von Den Haag und Rom - ihre Vorrundengruppe als Sieger. "Bei meinem WM-Debüt 2001 in Klagenfurt war Ricardo im Finale, jetzt bei meinem siebenten Antritt schlagen wir die Allzeitgröße – das ist etwas ganz Besonderes", freute sich Doppler.

Huber/Seidl, die heuer u.a. beim Grand Slam in Fuzhou mit Platz drei aufgezeigt hatten, mussten bis zum Schluss bangen. Die beiden Österreicher blieben in Gruppe C beim 0:2 (-20, -14) gegen die Titelmitfavoriten Philip Dalhausser/Sean Rosenthal zwar ohne Chance, standen nach Abschluss aller Gruppenspiele aber dennoch als eines der acht besten drittplatzierten Duos fest.

Müllner/Wutzl, Außenseiter in Gruppe F, blieb das Zittern erspart. Sie feierten beim 2:1 gegen die höher gesetzten Letten Ruslans Sorokins/Tom Smedins zwar erst den WM-Premierensieg, kamen aber dennoch als Poolzweite weiter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten