28.06.2013 11:00 |

Zweijahresvertrag

Teamverteidiger Pogatetz wechselt zum 1. FC Nürnberg

ÖFB-Teamspieler Emanuel Pogatetz wird ab der kommenden Saison für den 1. FC Nürnberg spielen. Wie das deutsche Fachmagazin "kicker" berichtet, erhält der Steirer einen Zweijahresvertrag bei den Franken. Er ist Teil eines Deals der Nürnberger mit Wolfsburg. Der "Club" erhält neben Pogatetz noch kolportierte fünf Millionen Euro, gibt seinerseits aber den Schweizer Teamverteidiger Timm Klose an Wolfsburg ab.

"Der VfL ist uns einen großen Schritt entgegengekommen, aber auch wir haben uns bewegt", sagte Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader am Freitag. Das Gesamtpaket sei letztlich gut gewesen, "da konnten wir uns nicht mehr sträuben".

Pogatetz war von Wolfsburg Ende Jänner für ein halbes Jahr in die englische Premier League an West Ham United verliehen worden. Beim Londoner Klub kam der 30-Jährige im Frühjahr aber kaum zum Zug. In Wolfsburg hatte der Innenverteidiger noch einen laufenden Vertrag bis 2015.

Bei Nürnberg, in der vergangenen Saison Tabellenzehnter, steht mit dem Ex-Rapidler Muhammed Ildiz noch ein weiterer Österreicher im Profi-Kader.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.