25.06.2013 18:45 |

Nach vier Tagen

Pfirsiche lockten Känguru "Charly" zurück nach Hause

Eine außergewöhnliche Suche hat vier Tage lang Besitzer, Freunde, Tierliebhaber, Polizei und Amtstierarzt im Gailtal in Kärnten auf Trab gehalten: Ein Känguru war aus einem Gehege ausgebüxt. Erst Dienstag früh konnte "Charly" den duftenden Pfirsichen nicht widerstehen und tappte in die Lebendfalle.

Seit Freitag versuchte Besitzerin Silvia Hauck - wie berichtet - ihren entlaufenen Charly mit einem Festmahl aus Maiskolben, Äpfeln und Birnen in eine Lebendfalle zu locken. Das Känguru zeigte sich auch mehrmals, schnüffelte an den Leckereien, fraß aber nichts, sondern flüchtete wieder.

Besitzerin: "Vielleicht will er berühmt werden"
Es schien so, als machte sich das vierjährige Tier einen Spaß daraus, mit seinen Besitzern, Tierfreunden und Polizisten Verstecken zu spielen. Einmal hat Charly auf seiner Flucht sogar seiner Besitzerin in die Augen geschaut, um sofort wieder abzuhauen. "Vielleicht will er nur berühmt werden", scherzte Hauck.

Seit Dienstag früh ist sie erleichtert: Charly ist dem Duft von Pfirsichen in die Lebendfalle gefolgt. Nun ist er wieder bei seinem Känguru-Freund "Joey" im Gehege - und müde. Was er auf seinem viertägigen, ungeplanten Ausflug alles erlebt hat, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.