Bundesliga-Rückkehr

LASK verpflichtet Flügelstürmer Alexis Tibidi

Fußball National
10.07.2024 14:48

Der LASK hat in der Offensivabteilung mit dem französischen Flügelstürmer Alexis Tibidi nachjustiert. Der 20-Jährige spielte im Frühjahr für Manchester Citys U23-Team, er kam nun von Troyes nach Linz.

Bei den Athletikern erhielt Tibidi einen Vertrag bis Sommer 2028. Die heimische Bundesliga kennt er bereits von seinem Engagement beim SCR Altach in der Herbstsaison 2022. Die Vorarlberger verließ der damalige Leihspieler von Stuttgart im Frühjahr 2023 Richtung Frankreich.

„Viel Tempo und Dynamik“
„Mit Alexis Tibidi erhalten wir einen technisch sehr versierten Spieler, der viel Tempo und Dynamik mitbringt. Er hat bereits in der deutschen Bundesliga, in Frankreich, in der österreichischen Bundesliga und zuletzt in der U23 von Manchester City wertvolle Erfahrungen sammeln und seine Qualitäten mehrfach zeigen können“, sagte LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic über den Neuzugang.

Der französische Nachwuchsteamspieler stand für seine Heimat im Vorjahr bei der U20-WM am Rasen. Für Altach traf der 1,87 m große Tibidi in 16 Ligaspielen fünfmal. Troyes spielt aktuell in der zweiten französischen Liga, der Klub gehört zum weltweit agierenden Netzwerk der City Football Group aus Abu Dhabi.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele