Von wegen Urlaub!

Feuerwehrmann aus OÖ half bei Brand auf Kreta mit

Oberösterreich
24.06.2024 09:00

Einmal Feuerwehrmann, immer Feuerwehrmann. Das bewies ein Florianijünger aus dem Salzkammergut, als er in Kreta Urlaub machte. Denn als es brannte und Not am Mann war, half er sofort seinen griechischen Kameraden, um Flammen beim Hotel unter Kontrolle zu bringen.

Eigentlich wollte Christian Stoxreiter (49) aus Tiefgraben mit seiner Frau Maria einige entspannte Tage auf Kreta verbringen. Doch nach drei Tagen holte ihn seine Berufung als Feuerwehrmann ein. „Am Mittwoch zog ein dichter Rauch auf und Ascheregen ging über unserer Hotelanlage in Agios Nikolaos nieder“, erzählt der Feuerwehrmann.

Weil es in Kreta so trocken ist, ist Löschen hier wirkliche eine Frage der Zeit (Bild: FF Mondsee/Stoxreiter)
Weil es in Kreta so trocken ist, ist Löschen hier wirkliche eine Frage der Zeit

„Konnte nicht anders
Und weil er nicht anders konnte, eilte er sofort seinen griechischen Kollegen zu Hilfe, bekam eine Atemmaske. Nach 90 Minuten war der Brand gelöscht. „Sogar der Stadtkommandant hat sich bei mir bedankt“, freut sich Christian Stoxreiter.

45 Waldbrände in Griechenland gemeldet
In Griechenland wurden bereits vergangen Freitag mehr als 45 Waldbrände gemeldet. Mindestens ein Mensch kam ums Leben. Ein 55-Jähriger aus Myrtia auf der Peloponnes-Halbinsel sei am Freitag bewusstlos ins Krankenhaus von Pyrgos gebracht worden, wo er kurz darauf gestorben sei.

Waldbrand auf Hydra nach Feuerwerk
Trotz ständiger Warnungen vor extremer Brandgefahr haben am Wochenende Besatzungsmitglieder einer Jacht vor der Küste der beliebten griechischen Ferieninsel Hydra ein Feuerwerk entzündet, um die Passagiere zu amüsieren. Die Funken setzten den einzigen Pinienwald der Insel in Brand, 13 Personen wurden festgenommen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele