Fans in Frankfurt

Auch für die Schweizer ist Pyro „kein Verbrechen“

Fußball EM
23.06.2024 17:11

Ja, der „Balkonultra“ hat sich offensichtlich auch in der Schweiz einen Namen gemacht. Zumindest schmetterten die Schweizer Fußballfans vor dem EM-Hit gegen Deutschland seinen Hit „Pyrotechnik ist doch kein Verbrechen“ in die Frankfurter Innenstadt.

krone.at-Reporter Anatol Szadeczky-Kardoss mischt sich unter die Fanmeute – und zückte schnell sein Handy, als die Eidgenossen inbrünstig anstimmten: „Pyrotechnik ist doch kein Verbrechen, wir werden dafür kämpfen ...“

Zur Erinnerung: So fing alles an, das ist das Video, das der „Balkonultra“ vor zwei Monaten ins Netz stellte und seither die Fußballwelt erobert:

„Hey, super Deutschland“
Beste Stimmung also in der Stadt. Und sehr wahrscheinlich auch später im Stadion. Denn auch die Deutschen können laut sein, wie unser Repoter festhielt:

Anpfiff zum Spiel Deutschland gegen die Schweiz ist um 21 Uhr. Wir berichten hier auf krone.at live.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele