Übergriffe im Wasser

Traiskirchen: Sechs Kinder in Freibad missbraucht

Niederösterreich
21.06.2024 11:34

Mehrere Kinder soll ein aus Tschetschenien stammender Asylwerber in einem Freibad in Traiskirchen (NÖ) sexuell missbraucht haben. Zwei Mädchen meldeten den Vorfall. Ein weiterer Mann wurde als mutmaßlicher Mitwisser verhaftet.

Für die zehnjährigen Schülerinnen hätte es eigentlich ein lustiger Badetag werden sollen, der jedoch von zwei Männern jäh beendet wurde. Denn während die Mädchen im Becken schwammen, soll sie einer der beiden Asylwerber unsittlich berührt haben.

Ein weiterer Mann wird in den Polizeiunterlagen geführt, auch gegen ihn wird ermittelt – inwiefern er an den Übergriffen beteiligt war, ist vorerst unklar.

Im Freibad in Traiskirchen soll es zu den Übergriffen gekommen sein. (Bild: Reinhard Judt/Krone KREATIV)
Im Freibad in Traiskirchen soll es zu den Übergriffen gekommen sein.

Kinder meldeten Vorfall umgehend
Die Kinder meldeten den Vorfall umgehend einer Mutter und dem Bademeister. Die Polizei wurde verständigt, die Männer im Alter von 29 und 30 Jahren wurden schließlich in der Umkleidekabine des Freibads überführt und in Polizeigewahrsam genommen. 

Bislang sechs Opfer
Bei der polizeilichen Einvernahme am nächsten Tag wurde der mutmaßliche Täter von den Mädchen auf einem Lichtbild eindeutig identifiziert. Insgesamt soll es sechs Opfer geben – fünf Mädchen und einen Buben. Gegen beide Asylwerber wurde mittlerweile die U-Haft verhängt. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele